Rezept: Wassermelonensuppe

vegane Wassermelonensuppe Rezept

Wir sind absolut geflasht von eurem Feedback. So viele liebe Worte, so viele Likes, so viele Besucher auf The Kaisers. Ganz ehrlich: Damit haben wir nicht gerechnet. Tausend Dank dafür! Ich kam mir gestern ein bisschen vor wie in einer rosa Wattebausch-Wolke. Das kann aber auch durchaus an dem fehlenden Schlaf gelegen haben. 😉 Auf jeden Fall hat dieses Gefühl dafür gesorgt, dass ich unheimlich gut gelaunt und inspiriert war (und bin!) und gestern spontan ein neues Rezept kreiert und auch gleich für euch festgehalten habe. Und ich hatte das unmittelbare Bedürfnis, das auch sofort heute zu veröffentlichen.

Wassermelonensuppe for president!

vegane Wassermelonensuppe Rezept

Normalerweise hätte ich das Rezept irgendwo in den Redaktionsplan geschoben und es wäre in in 20 Jahren hier aufgetaucht. Ja, ja, ich übertreibe. Aber so hat es sich manchmal angefühlt mit dem Redaktionsplan. Doch jetzt gerade in diesem Moment gibt es keinen und deshalb konnte ich ihn einfach austricksen und die Wassermelonensuppe hier reinschummeln. Nänänänänä. Denn in den letzten Wochen kamen wir ja eh nicht so viel zum Posten, weil wir im Hintergrund an The Kaisers arbeiteten und da brauchten wir auch keinen Redaktionsplan. An den setzen wir uns heute. Doch eins schwöre ich mir! Ich möchte Puffer für solch spontane Posts wie das heutige Wassermelonensuppen-Rezept und etwas mehr Flexibilität. So macht das Bloggen auch viel mehr Spaß und Spaß bringt bessere Posts und die wiederum noch mehr Spaß. Ihr versteht das System, oder?

Warum eigentlich Wassermelonensuppe?

vegane Wassermelonensuppe Rezept

Doch wie kam es eigentlich zu der Wassermelonensuppe? Der Grund ist ganz banal. Wir hatten einen Kühlschrank voller Wassermelone. Denn die Wassermelonentorte, die ihr gestern gesehen habt, bestand aus zwei Wassermelonen und Stefan hatte noch eine weitere rote gekauft, die wir nicht verwendet haben. Und nachdem wir reichlich Wassermelone so gegessen und einen Shake gemixt hatten, wollte ich mich mal an einer Wassermelonensuppe versuchen. Gesagt, getan. Ich habe mich ein bisschen im Internet inspirieren lassen, in der Küche nach Zutaten gestöbert und dann etwas eigenes kreiert.

Und warum vegane Wassermelonensuppe?

 

vegane Wassermelonensuppe Rezept

Eine Voraussetzung gab es übrigens noch. Es musste eine vegane Wassermelonensuppe werden, denn Stefans Onkel Lutz war gerade zu Besuch und ließ sich von Stefan trainieren und Lutz is(s)t vegan. Wie Lutz und Stefan die Suppe geschmeckt hat, könnt ihr übrigens noch bis heute Abend auf Snapchat (the-kaisers) sehen. 😉 Ich fand sie unheimlich erfrischend, geschmacklich super und mal etwas anderes. Stefan war ein wenig irritiert davon, dass sie kalt ist, aber das hätte er sich doch eigentlich denken können, oder? Kalte Suppen sind im Hochsommer eh der Hit.

Und das sagt Stefan als euer Ernährungsexperte dazu: Bei den jetzigen Temperaturen ist Wassermelonensuppe natürlich perfekt, da der größte Anteil Wasser ist und wir jetzt mehr trinken müssen als sonst. Meine Empfehlung ist es, sie mittags zu essen, da die Wassermelone als Obst natürlich Zucker enthält und euch somit schnell Energie gibt und ihr so um das Nachmittagsmüdigkeits-Loch herumkommt. Warum mittags und nicht abends? Weil ihr abends vor dem Schlafengehen keine neue Energiezufuhr benötigt und dann besser schlafen könnt.

Doch hier nun endlich das Rezept!

Die Zutaten für die Wassermelonensuppe (für etwa 2-3 Portionen)

vegane Wassermelonensuppe Rezept

  • 1,5 Kilo Wassermelone (in unserem Fall war es gelbe Wassermelone, also nicht wundern, wenn bei euch die Farbe anders wird)
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 0,5 Zehen Knoblauch
  • 0,5 Esslöffel Tabasco
  • 0,5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Esslöffel Essig
  • eine Handvoll Cashewkerne (alternativ Mandeln oder Sonnenblumenkerne)
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung der Wassermelonensuppe

Ich habe die Wassermelonensuppe in unserem Monsieur Cuisine gemacht. Ihr könnt sie aber zum Beispiel auch in einem Topf oder einer Schüssel mit dem Stabmixer „kochen“.

Dafür schält ihr den Knoblauch und mixt zunächst alle Zutaten außer der Wassermelone.

Bei der Wassermelone entfernt ihr natürlich die Schale und schneidet das Fruchtfleisch in große Stücken, die ihr anschließend in den Mixer gebt und so lange mixt, bis eine Suppe entsteht.

Nun könnt ihr überlegen, ob ihr das Ganze noch sieben müsst. In der gelben Wassermelone waren nicht viele Kerne, sodass wir eben nicht sieben mussten.

Zum Schluss schmeckt ihr die Suppe mit Salz und Pfeffer ab und röstet die Cashewkerne in der Pfanne. Lasst es euch schmecken!

PS: Wenn ihr Melone mögt, kann ich euch außerdem die Pasta mit Cantaloupe-Melonensauce empfehlen. Und wenn ihr Suppen mögt, dann schaut euch doch zum Beispiel mal die Maiscremesuppe mit Parmesan-Chips oder die Süßkartoffelsuppe an!

vegane Wassermelonensuppe Rezept

Kommentare

  • Avatar
    Marie

    Sieht voll lecker aus. Grüße zum neuen Namen :).

    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.