Monatsrückblick Oktober und Pläne für den November

Das war im Oktober bei den Kaisers los

Patricia: Der Oktober war vom Gefühl her die perfekte Mischung aus ruhig und ereignisreich. Er verflog auch nicht und dehnte sich nicht ewig in die Länge. Ein guter Monat. Zumindest in der zweiten Monatshälfte. Die erste Monatshälfte war ich leider krank. Es hatte mich so richtig erwischt und es dauerte leider auch eine gefühlte Ewigkeit, bis ich wieder gesund wurde, da ich in der Stillzeit ja keine starken Medikamente nehmen kann und will. Danach gab es viel zu tun, sodass ich leider noch nicht dazu gekommen bin, mit dem Stricken anzufangen, und es gab viele schöne Momente mit Familie und Freunden. Ein besonderes Highlight war für mich natürlich auch mein erstes Klassentreffen 10 Jahre nach dem Abi. Und es war tatsächlich gar nicht komisch, wie ich befürchtet hatte, sondern einfach nur schön. Auch bei Marlena ist viel passiert. Gestern ist sie tatsächlich schon drei Monate alt geworden. Da wird es doch Zeit für ein neues Baby-Update, oder?

Das Kleiderschrankprojekt Anuschka Rees Selbstversuch

Außerdem hab ich viel aussortiert und einen neuen Mode-Selbstversuch gestartet, der mir richtig großen Spaß macht und den ihr aktuell auch täglich auf Instagram verfolgen könnt.

Stefan: Marlena und ich haben zum ersten Mal einen ganzen Abend ohne Mama verbracht. Und gleichzeitig war Marlena das erste Mal in unserer Heimat. So konnte ich ihr stundenlang die Kleinstadt Stendal zeigen, denn sie wollte nicht aus der Flasche trinken und beruhigte sich nur in der Trage 😀 . Außerdem habe ich es endlich geschafft, Marlena bei der ersten KITA anzumelden (oh mein Gott, was sind wir für Rabeneltern 😀 ). Und gleichzeitig haben wir Freunde und Familie besucht oder bekamen Besuch, wie schon lange nicht mehr. Dabei habe ich gleich wieder gemerkt, dass ein wenig freie Zeit, ohne sich mit der Arbeit, Weiterbildung, „Marlena- Entwicklungsgooglen“, etc.  zu beschäftigen, mehr als nötig war und ist.

Neu im Hause Kaisers

Wir werden irgendwie immer sparsamer. Wir haben im Oktober eine Menge ausgemistet, aber fast nichts gekauft. Ok, eine Menge homöopathische Medikamente. Außerdem einen Innenschlafsack und einen Nasenputzer für Marlena, der echt super ist.

Stefan: Irgendwie stand die zweite Oktoberhälfte im Zeichen der Finanzen und Patricia und ich haben unabhängig voneinander weiter an unserem Wissen zum Thema Aufbau eines passiven Einkommens gearbeitet. Daher habe ich mir weitere Literatur zu Anlagemöglichkeiten besorgt. Wer sich schon ein wenig mit diesen Themen beschäftigt hat, hat wahrscheinlich auch schon von Bodo Schäfer gehört. Ich habe mir endlich seinen Weg zur finanziellen Freiheit geholt. Außerdem den Börsenratgeber von Susan Levermann, sowie eine einfache Erklärung und Anleitung zu ETFs sind bei mir eingetrudelt (diese habe ich aber noch nicht geschafft zu lesen, ich lasse euch wissen, ob sie eine Empfehlung verdient haben 😉 ). Und da ich für die Aktienbewertung einfach noch mehr Wissen aufbauen wollte, bevor ich investiere, habe ich mir noch das Buch von Nicolas Schmidlin zur Unternehmensbewertung und Kennzahlenanalyse besorgt. Sehr einfach erklärt und wirklich praxisnah beschrieben (ich brauche immer eine praktische Vorstellung von Theorie, ansonsten wird es bei mir nie im Gehirn ankommen 😛 ).

Patricia: Ich hab tatsächlich gar nichts für mich selbst gekauft. Nullkommanichts. Wahnsinn.

Pläne für den November

Patricia: Im November steht (zumindest bisher) nichts Spektakuläres an. Das finde ich auch gar nicht schlimm, denn zu Hause gibt es ja mehr als genug zu tun und wir möchten euch ja auch mit schönen Blogartikeln versorgen. Also keine Angst, langweilig wird uns auch im November nicht. 😉

Stefan: Im November, mittlerweile auch bekannt als Movember, dreht sich für mich alles wieder um die Männergesundheit. Und da es ab diesem Jahr nicht nur um das wachsen lassen eines Schnurrbartes geht, habe ich mir eine Fitnesschallenge überlegt, an der ihr gern teilnehmen könnt. Ein ausführlicher Bericht folgt morgen und natürlich brauchen wir wieder Spenden, Spenden und Spenden 😉 für ein soziales Projekt 😉 .

Unsere Lieblingsblogartikel im Oktober

Schlingentraining_TRX

Stefan: Endlich kann ich mit der Videoreihe zum Schlingentraining starten, nachdem ich das so lange aufgeschoben habe (diese schreckliche Aufschieberitis 😛 ) und habe euch ja schon einmal das Training vorgestellt. Und nach dem Training könnt ihr dann jetzt ab sofort euren Kohlenhydratehaushalt durch das leckere Dinkel-Apfel-Karottenbrot wieder auffüllen 😉 .

Dinkel_Apfel_Karotten_Brot_selber_backen

Patricia: Das war eindeutig der Artikel über unsere erste Hochzeit mit Baby. Aber auch der Pampers-Artikel liegt mir sehr am Herzen.

Pampers für UNICEF Bettina Zimmermann