Rezept: Veganer Wassermelonen-Salat

Veganer Wassermelonensalat

Gestern war ich zu einem Überraschungspicknick für Mia eingeladen, die vor kurzem 30 geworden ist (kaum zu glauben, oder?). Da Mia vegan lebt, wollte ich natürlich etwas Veganes mitbringen und saß am Samstag ewig über meinen Kochbüchern, um mir Inspiration zu holen. Es ist ja nicht so, als hätte ich noch nie etwas Veganes gekocht, aber 1. wollte ich etwas Neues ausprobieren und 2. sind die Möglichkeiten bei einem Picknick etwas begrenzter. Schließlich kann man keine Suppe mitbringen, wie die Wassermelonensuppe, die ich beim letzten Mal „gekocht“ habe. Doch bei der Wassermelone bin ich trotzdem geblieben, wie ihr seht. Nur diesmal ist es veganer Wassermelonensalat-

Pilzquiche vs. Wassermelonensalat

Veganer Wassermelonensalat

Im Endeffekt musste ich mich zwischen einer veganen Pilzquiche und dem veganen Wassermelonensalat entscheiden. Doch da nicht alle Menschen Pilze mögen und die Wassermelonen-Saison auch nicht mehr so lang ist, gewann der vegane Wassermelonensalat! Ich hatte bereits einmal einen Wassermelonensalat mit Feta gemacht, doch bekanntlich ist letzterer nicht vegan. Also googelte ich wieder ein wenig und kreierte zuletzt mein eigenes Rezept. Ich fand den Salat sehr lecker und würde ihn genauso wieder machen.

Was ihr besser machen könnt als ich…

Etwas, was ich jedoch beim nächsten Mal anders machen würde: Ich würde das Dressing erst kurz vor dem Servieren dazugeben. Außerdem ist der Salat nicht suuuper für Picknicks geeignet, da das Wasser recht schneller aus der Wassermelone austritt und man dann ziemlich viel Flüssigkeit hat. Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Und: Ich glaube, richtig gut schmeckt veganer Wassermelonensalat, wenn er richtig schön kühl ist. Doch hier nun das Rezept!

Veganer Wassermelonensalat – Die Zutaten

Veganer Wassermelonensalat

  • 1 Kilo Wassermelone
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Minze
  • 1 rote Chili
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Pistazienkernöl
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 100 Gramm ungesalzene Cashewkerne
  • 80 Gramm Rucola

Veganer Wassermelonensalat – Die Zubereitung

Zunächst waschen wir den Rucola und geben ihn, wenn möglich, für eine Runde in die Salatschleuder (die Anschaffung lohnt wirklich). Anschließend trennen wir das Fleisch der Wassermelone von der Schale und schneiden es in Würfel. Wenn euch die Kerne stören, könnt ihr sie entfernen. Ich finde sie nicht störend.

Die Wassermelonenwürfel gebt ihr in eine Schüssel, zerrupft die Minze ein wenig und gebt sie ebenfalls dort hinein. Den Rucola könnt ihr ruhig auch schon hinzugeben. Nun schälen wir die Zwiebel, halbieren sie und schneiden sie in (dann quasi halbe) Ringe. Die Schüssel nun am besten nochmal abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Nun packen wir eine kleine Pfanne auf den Herd und rösten dort die Cashewkerne. (Vorsicht! Die Pfanne immerzu bewegen! Die frechen Dinger werden schnell schwarz.) Sobald sie aber etwas Farbe angenommen haben, nehmen wir einen Esslöffel Honig und gießen ihn vorsichtig drüber. Alles ein wenig verrühren, damit alle Kerne karamellisieren. Danach sofort alle voneinander trennen und in eine kleine Schüssel geben. Sonst kleben sie nachher alle aneinander und auch noch an der Pfanne fest.

Nun schneiden wir noch die Chili ganz ganz klein. In einem separaten Behältnis die Chili, den Limettensaft, den übrigen Esslöffel Honig und die Öle vermischen. Das Dressing kurz vor dem Servieren über den Salat gießen und mit den Cashewkernen bestreuen. Lasst es euch schmecken!

Veganer Wassermelonensalat

Kommentare

  • Avatar
    Anika

    Hallöchen Patricia! Großartiges Rezept, werde ich gleich heute ausprobieren 🙂 allerdings muss ich eine kleine Anmerkung machen: Honig ist genau genommen nicht vegan, weshalb ich da auf Agavendicksaft setzen würde. Mach weiter so und alles Liebe! Anika

    • The Kaisers
      The Kaisers

      Stimmt, damit hast du vollkommen recht. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.