Monatsrückblick August und Pläne für den September

Dieser Artikel enthält Affiliate Links

Das war im August bei den Kaisers los

Patricia: Irgendwie hab ich so gar kein richtiges Gefühl für den August. Einerseits hab ich den Eindruck, er wäre nur so an mir vorbeigezogen, andererseits, wenn ich nachschaue, was alles passiert ist, denke ich, dass der Anfang des Augustes eine Ewigkeit her ist. Es war viel los im August. Wir haben Marlenas Geburtstag nochmal mit der ganzen Familie und den Kindern aus dem Haus gefeiert, wir waren ein Wochenende in Hamburg bei Stefans Stiefbruder und dessen Familie, haben den Geburtstag meiner Oma gefeiert. Ich habe die letzten Tage, die Marlena komplett bei uns zu Hause war, mit ihr genossen und versucht, so wenig Zeit wie möglich am Schreibtisch zu verbringen. Und ich habe die letzten Sommertage genossen, bevor plötzlich der Herbst an unsere Tür geklopft hat. Marlena hat zum ersten Mal bei meiner Mama geschlafen, was ganz wunderbar geklappt hat, obwohl ich nachts noch stille und wir waren zum ersten Mal seit 1,5 Jahren im Kino und haben „Mamma Mia – Here we go again“ geschaut. Ein Film, der mich tatsächlich so begeistert hat, dass ich zum ersten Mal einen Film ein zweites Mal im Kino schauen möchte. Und wir haben mit Marlenas Eingewöhnung bei der Tagesmutter begonnen, die bisher sehr gut lief.

So viele tolle Momente. Doch ihr wisst, wie es manchmal im Leben ist. Im Hintergrund sind dunkle Wolken zu sehen. Ich habe manchmal an schlechtes Gewissen, wenn ich hier immer nur Andeutungen machen kann, dass es Probleme im Hintergrund gibt. Doch so viel wir hier auch preisgeben, es gibt immer eine Grenze. Und meistens auch dann, wenn es um andere Menschen geht. Der August hatte ganz dicke fette dunkle Wolken, die es einem manchmal schwer gemacht haben, die weißen Wattewolken zu genießen. Und leider sieht es so aus, dass es auch noch eine ganze Weile so weitergeht. Wer dabei aber unheimlich hilft, ist Marlena. Egal, wie traurig man ist, man schaut in ihr strahlendes Kindergesicht und vergisst für einen Moment die dunklen Wolken. Sie erinnert einen daran, im Jetzt zu leben, weil sie noch nichts versteht von Krankheiten, Tod und Zukunftsängsten. Für sie zählt, dass sie JETZT ihr „Mamm“ bekommt und dass sie JETZT spielen möchte. Und das macht es mir leichter, mich darauf zu besinnen, dass wir nie wissen, was in ein paar Monaten oder Jahren sein wird. Deshalb versuche ich auch an schlechten Tagen die weißen Wattewolken zu genießen und damit meinen Akku vollzuladen.

Stefan: Der August ist schon wieder vorbei und irgendwie habe ich das Gefühl, das jeden Monat zu denken. Also nicht, dass der August vorbei ist, sondern, dass schon wieder ein Monat vergangen ist 😀 . Marlenas erste Geburtstagsfeiern (ja, ich schrieb „…feiern“) sind vorbei und es war wirklich schön! Es war einfach toll zu sehen, wie Marlena unter Menschen ist, so freundlich, so offen zu jedem. So wie es bei uns allen sein sollte 😉 . Anschließend ging es gleich in das Hamburg-Wochenende, wo wir das erste Mal seit längerem entspannte Tage zusammen verbringen konnten. Außerdem war ich in Köln bei einem tollen Fitnessevent und durfte einen Workshop zum Thema Trainingsplanung geben und mit den Teilnehmern ein ordentlich knackiges Workout durchziehen (mehr verrate ich noch nicht 😉 ) .

Neu im Hause Kaisers

Für Marlenas Geburtstagsfeier haben wir zur Begeisterung unserer Nachbarn ein Sonnensegel gekauft, das nun alle bei Partys & Co. nutzen können. Außerdem gab es endlich einen Tortenheber, der das DDR-Ding ablöst. 😀

Patricia: Ich bin ziemlich schnell fündig geworden, bei einem Outfit für die Hochzeit meiner Tante im Oktober. Es ist dieser wunderhübsche Jumpsuit geworden. Außerdem hab ich diese Ohrringe gekauft. Und ich hab in einen neuen Blitz und Funkauslöser investiert, damit ich bei der Hochzeit, die ich am Samstag fotografiere, auch abends tolle Partyfotos machen kann.

Stefan: Für mich gab es diesen Monat nur einen klitzekleinen Einkauf und zwar habe ich mir für das Training eine neue Stoppuhr gekauft. Außerdem habe ich ein neues Babyphone besorgt. Eigentlich eine Überwachungskamera, kann man seine Kinder auf dem Handy beim Schlafen beobachten. Denn alles funktioniert mit der dazugehörigen App.

Marlena: Marlena hat eindeutig mal wieder am meisten eingesackt. Da sie jetzt immer mehr mit der Gabel statt mit dem Löffel isst, haben wir diese Gabeln gekauft. Die Bewertungen sind ja gemischt, aber wir sind bisher zufrieden. Außerdem brauchte Marlena jetzt, wo es kälter wird, Schuhe und ich habe ihr erstmal diese Lederpuschen gekauft, da ich dringend welche brauchte. Sie werden aber nicht lange passen, da Marlena tatsächlich jetzt schon überdurchschnittlich große Füße hat. Beim nächsten Paar werde ich etwas mehr Geld investieren, aber diese sind trotzdem schön weich, was ich wichtig finde. Außerdem gab es für Marlena diese Hose. Ansonsten brauchte sie auch noch einen neuen Schlafsack für den Mittagsschlaf bei der Tagesmutter und solche Regenüberzieher von Playshoes. Hab ich beides gebraucht bei Mamikreisel gekauft. Außerdem gab es die erste Matschhose (bei Ernsting’s gibts gerade süße dunkelblau/weiß-gepunktete) und für ihr Zimmer haben wir Kakteen-Körbe bei Action gekauft. Außerdem musste eine neue Mütze her und bei DM hab ich eine süße mit Alpakas und Kakteen entdeckt. 😀

Pläne für den September

Patricia: Der September wird ziemlich spannend, glaub ich. Nicht nur, dass Marlena ab jetzt regelmäßig zur Tagesmutter geht. Gleichzeitig endet nun auch ganz offiziell unsere Elternzeit und ich werde wieder mehr arbeiten (können). Und darauf freue ich mich mittlerweile richtig. Denn dann können wir den Nachmittag mit Marlena viel intensiver nutzen, weil im besten Fall zumindest einer von uns nicht mehr arbeiten muss. Wie es dann tatsächlich läuft, bleibt abzuwarten. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, vieles, was liegengeblieben ist, endlich anzupacken und neue Projekte umzusetzen. Und meine erste große Hochzeit nach der Babypause steht direkt am Samstag bevor. 10 Stunden lang werde ich das Brautpaar begleiten und das Schöne ist, es sind Leser des Blogs und riesige Fans unserer Hochzeitsblogartikel. Ich glaub die Hochzeit wird richtig schön und ich darf auch Bilder veröffentlichen. Zum Beispiel auf meinem Fotografie-Instagram-Account. 🙂

Außerdem steht Mitte September mein 30. Geburtstag bevor, den wir auch feiern werden. Darauf freue ich mich schon riesig! Außerdem haben wir uns fest vorgenommen, im September nochmal einen Urlaub für dieses Jahr zu planen. Wohin es geht, ist noch total offen. Schauen wir mal. 🙂

Stefan: Ich beginne den September gleich wieder mit einer neuen Fitnessausbildung. Marlena startet dann im September so richtig in ihr Tagesmutterabenteuer und wir werden uns daran gewöhnen müssen, dass Marlena nicht mehr den ganzen Tag bei uns sein wird. Doch neue Projekte können jetzt endlich weiter vorangetrieben werden, da wir jetzt noch mehr Zeit zum Arbeiten haben 😉 .

Unsere Lieblingsblogartikel im August

12 Monate Baby Entwicklung

Stefan: Definitiv der Artikel über Marlenas Eigenheiten und Macken im 12-Monats-Update. Sie ist schon so ein kleines Persönchen und weiß jetzt schon immer ganz genau, was sie will.

Patricia: Ich glaube, das war tatsächlich dieser. 🙂

Serien & Filme, die wir im August geschaut haben

Gemeinsam geschaut haben wir RIVERDALE auf Netflix. Das hat uns ganz gut gefallen, obwohl es am Ende etwas übertrieben war. Jetzt haben wir MILCHEINSCHUSS auf Netflix begonnen. Ist nicht synchronisiert, aber mit deutschen Untertiteln und wir finden es sehr amüsant. Aber ich glaub, das ist es vorwiegend für Eltern. 😉

Patricia: Nachdem ich endlich, nach ich glaub 9 Monaten, mit GOSSIP GIRL durch bin, habt ihr mir auf Instagram jede Menge Empfehlungen geschickt. Angefangen hab ich jetzt CALL THE MIDWIFE auf Netflix und obwohl ich noch nicht einmal die erste Folge geschafft habe, ist es glaub ich voll mein Ding. 😀

Stefan: Der August stand im Zeichen der neuen Staffel von BROOKLYN NINE-NINE auf Netflix. Einfach super lustig und perfekt, um dabei ein wenig weiterzuarbeiten zu können. Und ich habe das große Serienfinale von SENSE 8 geschaut. Ich liebe diese Serie einfach und bin wirklich traurig, dass sie nicht mehr weiterproduziert wird.

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • Lena

    Hallo ihr Lieben, bis jetzt war ich eine stille Leserin, aber jetzt möchte ich mich mal zu Wort melden 🙂 Danke für euren lesenswerten Blog, die Inspiration und Unterhaltung! Ich habe übrigens auch sehr stark das Gefühl, dass ein Monat plötzlich noch schneller vorbei geht, als vor der Geburt meiner Tochter! Mich würde noch interessieren, wie ihr das mit der Übernachtung von Marlena bei ihrer Großmutter gemacht habt (trotz stillen). Habt ihr es auch vorher schon mal ausprobiert, dass Patricia vorher mal über Nacht weg war? Oder dass jemand abends auf Marlena aufgepasst hat und ihr weg wart? Uns steht das ganze Thema auch noch bevor (bis jetzt waren die Großeltern höchstens tagsüber mal ein paar Stunden mit unserer Tochter alleine). Unsere Tochter ist jetzt neun Monate alt und ich stille auch noch nachts. Über einen Beitrag diesbezüglich würde ich mich freuen! 🙂 Liebe Grüße!

    • The Kaisers
      The Kaisers (author)

      Liebe Lena,

      vielen Dank für den lieben Kommentar. Das mit der Übernachtung bei meiner Mama ging viel leichter als gedacht. Sie brauchte nachts dann einfach nichts, sie hat nicht einmal Wasser getrunken. Marlena ist einmal kurz aufgewacht, dann aber sogar ohne Nuckel wieder eingeschlafen. Ich hab die Vermutung, dass Kinder unterscheiden können, ob die Mama und die Brüste 😀 in der Nähe sind oder nicht. Es war die erste Nacht ohne mich übrigens. Ich würde sagen, einfach mal probieren und beim ersten Mal im Zweifelsfall irgendwo in der Nähe sein.

      • Lena

        Danke für die Infos! Das hört sich ja wirklich super an! Das ist doch total schön, wenn es so gut klappt und man dann diese Option gut nutzen kann! Wir werden jetzt erst mal die Betreuung durch die Oma tagsüber etwas ausbauen und dann weiten wir es Stück für Stück aus 😉 Liebe Grüße!

  • Barbara Hofmann

    Ich schaue immer mal wieder bei euch rein und ich muss sagen, dass ich eure Seite klasse finde. Ihr habt echt mega schöne Bilder und seid eine tolle Familie. Macht weiter so.

    Lg
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.