Monatsrückblick April und Pläne für den Mai

Das war im April bei den Kaisers los

Stefan: Der April stand ja schon im Vorhinein im Zeichen des Wie-bekommen-wir-das Monster-den-ganzen-Monat-betreut-Auftrag. Denn unsere Tagesmutter (oder besser Marlenas 😉 ) hatte ja fast den kompletten April Urlaub und so mussten wir uns schon im Vorhinein Gedanken machen, unsere Termine so zu planen, dass immer einer auf Marlena aufpassen kann. Und da bot es sich natürlich an, die freie Betreuungszeit für einen Urlaub zu nutzen 😉 . Und was soll ich sagen, so ein Urlaub tut einfach gut. Wir hatten ja das große Glück kurz vor dem Kälteeinbruch (der ja wohl ein paar Tage anhielt) aus Deutschland zu flüchten und uns auf Kreta von tollen warmen 22 Grad (zwischendurch sogar ein wenig mehr) willkommen heißen zu lassen. Und aus dem Urlaub zurück ging es dann im fast fließenden Übergang in den Osterfeiertagsmarathon, der auch super entspannt war dieses Jahr , da die Familientreffen-Planung dieses Jahr super funktioniert hat.

Patricia: Der April war ein toller Monat. Zumindest erinnere ich mich im Moment nur an positive Sachen, ganz vorn dabei natürlich unser Kreta-Urlaub, über den wir nächste Woche ausführlich berichten werden. Auch Ostern war, wie Stefan schon geschrieben hat, toll und wir hatten schöne Momente mit der Familie. Und dann habe ich letzte Woche ziemlich spontan eine berufliche Entscheidung getroffen. Ich werde einen weiteren Onlinekurs produzieren. Und das bereits in den nächsten Wochen und Monaten. Zu Camwoman (das ich übrigens auch gerade im Bereich Bildbearbeitung update) kommt Camwoman Business, das sich an eine andere Zielgruppe richten wird. Ich werde euch definitiv auf dem Laufenden halten. Ich bin ziemlich aufgeregt und voller Tatendrang!

Neu im Hause Kaisers

Anfang des Monats ist ein H&M-Home Paket hier eingetroffen, wovon wir dieses tolle Salatbesteck*, diese Karaffe*, diese Karaffe* (sogar im Sale) und diesen wunderschönen Teller* behalten haben. Außerdem haben wir uns für den Urlaub Vakuumbeutel* zugelegt. Wir hatten zwar ein schlechtes Gewissen wegen des Plastiks, doch man spart wirklich viel Platz und wir haben uns geschworen, sie bis zum Lebensende zu benutzen.

Patricia: Meine größte Ausgabe war definitiv der Onlinekurs von Caro, der aber einfach eine berufliche Investition war. Ansonsten habe ich mir doch tatsächlich, nachdem ich im März so viele Bücher aussortiert habe, 7(!) neue Bücher gekauft. Doch nachdem eine Bekannte die komplette Shopaholic-Reihe (außer den ersten Band, den ich schon gelesen habe), für jeweils einen Euro angeboten hat, konnte ich nicht widerstehen. Denn ich hab vor einigen Jahren den ersten Band gelesen, um Englisch zu lesen und es las sich so gut!

Stefan: Ich habe mir im April eine neue Sonnenbrille für den Urlaub gegönnt und ein paar Sneakersocken. Das war es schon, denn nach dem Februar und März, war das Budget auch ein wenig erschöpft 😀 .

Marlena: Auch für Marlena war noch etwas im H&M-Paket. Und zwar dieser Badeponcho* und dieses Handtuch*. Für den Urlaub beziehungsweise die Anreise haben wir außerdem diese Kinderkopfhörer* und, einige Baby- und normale Pixiebücher und dieses Water-Wow* (echt cool) gekauft.  Von unserem Osterhasen gab es außerdem dieses Sandspielzeug und diesen Ball*. Von den Osterhasen der Familie gab es dieses Kleid, diesen Koffer*, diesen Tonie* und dieses Buch*. Außerdem gab es für Marlena ja ein Pikler-Dreieck im April, worüber ihr HIER mehr lesen könnt.

Pläne für den Mai

Stefan: Der Mai steht definitiv im Zeichen der Arbeit. Denn nach dem verlängerten Osterwochenende und unserem Urlaub ist doch einiges liegen geblieben und das will alles einmal nachgearbeitet werden. Denn ich weiß doch, wie schon alle auf den Blogartikel zum Urlaub auf Kreta schielen 😉 .

Patricia: Auch für mich wird der Mai sehr arbeitsreich. Zwei Hochzeiten, der Aufbau des Onlinekurses und natürlich das Daily Business stehen an. Zwischendurch darf ich kurz durchatmen und mit meiner Mama nach Wien reisen.

Unsere Lieblingsblogartikel im April

Patricia: Puh, schwierig. Denn eigentlich hab ich drei Lieblinge. Ich versuche gar nicht erst mich zu entscheiden diesmal und lege euch diesen, diesen und diesen Blogartikel ans Herz.

Stefan: Im April ist für alle Eltern definitiv der Artikel zu den Brotalternativen für das Abendessen ein absolutes Muss! Denn gerade am Anfang des Lebens sollten Kinder jede Möglichkeit haben, Nahrungsmittel probieren zu können und dabei sind halt nun einmal die Eltern der erste Ansprechpartner, die dem eigenen Kind die komplette Nahrungsvielfalt präsentieren können. Also Blogartikel lesen und die Rezepte mal nachkochen 😉 .

Bücher, die wir im April gelesen haben

Stefan: Trotz des Urlaubs habe ich es wieder einmal nicht geschafft ein Belletristikbuch zu lesen. Ich hatte im Urlaub zwar ein Buch dabei, doch die Aufsicht des Monsters hat mich doch zeitlich ein wenig eingenommen und ehrlich gesagt, verspüre ich zur Zeit auch nicht so sehr das Bedürfnis danach. Arbeitsbücher interessieren mich zur Zeit viel mehr. Alles in einem Fachbuch zu verstehen, fasziniert mich zur Zeit richtig 😀 .

Patricia: Im Gegensatz zu Stefan lese ich derzeit sehr gern und nehme mir bewusst die Zeit dafür. Im April habe ich „Vom Ende der Einsamkeit*“ gelesen, was ich sehr mochte und definitiv weiterempfehlen kann. Es hat so eine schöne Stimmung und hat mich ein wenig an John Irvings Romane erinnert. Und ich bin ja großer Irving-Fan, genau wie Benedict Wells. 😉  Im Urlaub habe ich eine bewusste Harry Potter-Hörpause genommen und „Highway to Hellas*“ gehört, was ganz unterhaltsam war, aber nicht der Burner. Danach habe ich dann mit dem letzten Harry Potter Teil begonnen…

Serien & Filme, die wir im April geschaut haben

Nachdem wir gemeinsam die zweite Staffel von THE OA zu Ende geschaut haben (wann kommt denn da endlich eine dritte Staffel heraus 😀 ), sind wir aufgrund einer Empfehlung bei AFTER LIFE gelandet. Eine weitere britische Serie, die mit schwarzem Humor einfach zu punkten weiß! Wir lieben die britische Unterhaltungsindustrie (also Filme und Serien 😉 )! Gestern haben wir dann mit FRIENDS FROM COLLEGE angefangen, das wir zufällig entdeckt haben und finden es ziemlich unterhaltsam.

Im April haben wir nur einen Film geschafft zu schauen und haben uns am letzten Wochenende ALLES EINE FRAGE DER ZEIT angeschaut. Welch Überraschung: ein britischer Film, der uns wirklich sehr gut gefallen hat, die Besetzung ist einfach klasse!

Patricia: Ich schaue momentan tatsächlich nichts allein, sondern versuche dann lieber zu lesen oder andere Projekte umzusetzen. 🙂

Stefan: Was ich doch immer wieder einmal zur Entspannung einschiebe ist eine Folge meiner derzeitigen Serie, da kann ich richtig entspannt abschalten. Zur Zeit hilft mir dabei die neue Staffel GOTHAM. Ganz unterhaltsam, wenn auch nach der ersten Staffel die Unterhaltungskurve nicht mehr anstieg, ist sie immer noch perfekt, um nebenbei lästige administrative Arbeiten zu erledigen 😀 . Was ich definitiv empfehlen kann für alle Motivationsjunkies und Sportler im Herzen ist DIE STÄRKE DES VERLIERENS, in der Geschichten von Sportlern aus „Randsportarten“erzählt werden, die durch ihren Willen ihren gesamten Sport positiv beeinflusst und sogar verändert haben. Verlieren ist halt nicht immer negativ 😉 .

*Affiliate Link