Monatsrückblick Oktober und Pläne für den November

Das war im Oktober bei den Kaisers los

Stefan: Der Oktober ist grandios gestartet, denn es ging auf den Ostseetrip in die Regenbogenanlage Göhren. Eigentlich müsste ab jetzt jeder Oktober mit einem Ostseetrip starten, pure Entschleunigung nach dem stressigen September! Und ich liebe es einfach mir in der kälteren Jahreszeit den Wind um die Nase wehen zu lassen. Kurz danach  ging es weiter zur letzten Hochzeit des Jahres. Dann ging es noch zum Paintball, Farbe durch die Gegend ballern, und Arbeit, Arbeit und Arbeit.

Patricia: Welch ein grandioser Monat. Über unseren Ostseetrip konntet ihr ja schon alles lesen, doch das Highlight im Oktober war für mich definitiv die Hochzeit meiner Tante, die ich auch fotografisch begleitet habe. Es war solch ein toller Tag und es war mir eine große Ehre, dass ich so nah am Brautpaar sein durfte. Ich habe solch ein tolles Feedback für meine Bilder bekommen und ich bin auch sehr zufrieden mit ihnen. Unten seht ihr eins, auf meinem noch relativ neuen Instagramaccount für die Fotografie könnt ihr aber immer wieder mehr sehen. Übrigens bin ich für nächstes Jahr als Hochzeitsfotografin tatsächlich schon fast ausgebucht, was sich gerade wirklich krass anfühlt. Da ich nur 7 Hochzeiten annehmen kann (mehr schaffe ich einfach nicht neben den ganzen anderen Sachen), und schon 5 feste Buchungen habe, kann ich nur noch zwei Hochzeiten annehmen. Der Wahnsinn.

Ein weiteres Highlight war ein toller Schreibworkshop mit meiner Mama, den ich ihr zum Geburtstag geschenkt hatte und der mich dazu inspiriert hat, mein Kinderbuch, das ich vor einiger Zeit geschrieben habe, nun im Selbstverlag herauszubringen. Hierzu werde ich auch eine Artikelreihe schreiben, ihr werdet mich also dabei begleiten. Außerdem hat die liebe Joana von odernichtoderdoch meinen Fotografie-Onlinekurs Camwoman in ihren Instastories vorgestellt und so kamen im letzten Monat viele neue Camwomen dazu, was mich über alle Maße gefreut hat. Bis 19.10. gilt übrigens noch der Rabattcode „joanaslichtpoesie“ mit 20% Rabatt, falls ihr Bedarf habt. 😉

Und nachdem wir noch den 20. Geburtstag meiner Cousine gefeiert haben (Empfehlung für die Magdeburger unter euch: Franx in der Hegelstraße), ging es dann an Halloween für 4 Tage nach London. Aber dazu dann mehr beim nächsten Mal. 😉

Neu im Hause Kaisers

Wir haben uns im Oktober einen ziemlich teuren Wäscheständer gekauft. Doch ehrlich gesagt bereuen wir keinen Cent, denn er nimmt nicht nur viel weniger Platz weg als der alte, sondern sieht sogar chic aus. Und im besten Fall hält er auch bis an unser Lebensende. Nach langer Recherche hab ich mich für diesen entschieden und wir lieben ihn.

Patricia: Ich hatte im Oktober eine interne Anti-Shopping-Challenge und hab das bravourös durchgehalten. Eigentlich ging sie nur zwei Wochen, ich hab aber glatt nen Monat draus gemacht. Jedoch durfte ich mir bei Hessnatur für die Kooperationen, die wir gerade mit der Marke haben, ein Outfit zusammenstellen. Welches das ist, seht ihr bald im Hessnatur-Magazin.

Stefan: Außer dem Kauf von neuen Faszienbällen, um jegliche Blockaden im Körper „wegzumassieren“ und der geilsten Uhr der Welt im Gameboy Design (diese findet ihr in unseren Lieblingen des Monats Oktober) war ich im Oktober wirklich sparsam. Ich habe nichts weiteres gekauft, um für unseren Londontrip an Halloween genug Geld übrig zu haben.

Marlena: Für den Londontrip haben wir uns endlich einen Buggy angeschafft. Stefan hat einen roten Jogger gebraucht bei Mamikreisel gekauft, mit dem wir wirklich zufrieden sind. Und da er nur 50 Euro gekostet hat, hat sich der Kauf definitiv gelohnt. Außerdem gab es einen neuen Autokindersitz für Marlena, den wir euch hier bald vorstellen. Und Marlena hat ihr erstes Paar „richtige Schuhe“ bekommen. Wir haben sie im Kinderschuhladen in Potsdam gekauft, aber hier könnt ihr sie auch online sehen. Und auch für Marlena gab es tolle neue Sachen von Hessnatur, die ich euch diese Woche aber noch genau auf dem Blog zeigen werde.

Pläne für den November

Stefan: Unser Londontrip ist ja seit gestern nun offiziell auch vorbei und ohne schon vorwegzugreifen, es war einfach toll! Diese Stadt ist so elektrisierend und zugleich für mich alten Geschichtsliebhaber so voller Geschichte und toller Bauten. Für den restlichen Monat steht zum Glück erst einmal kein weiterer großer Trip an. Eine kleine Pause ist einmal nicht schlecht 😉 . Aber im Dezember könnte ich schon wieder 😀 . Ansonsten besuchen wir meine Familie übers Wochenende und Marlenas abgebrochener Zahn wird noch einmal genau untersucht. Wünscht uns Glück, dass alles in Ordnung ist.

Patricia: Der November sieht erstmal relativ entspannt aus und auch ich kann gerade eine kleine Reisepause vertragen. 😀 Vor allem auch, um die Energie und Zeit für andere Projekte zu haben. Es gibt nämlich noch so viel, was ich in der Wohnung umsetzen will und ich will endlich nähen und stricken und und und. Kreativ werden eben. Und lesen. Die sieben Harry Potter Bände lesen sich schließlich nicht von allein. 😉 Also keine Angst, hier wird definitiv keine Langeweile aufkommen. Denn zusätzlich gibt es momentan noch einige Blogkooperationen, die wir umsetzen dürfen.

Unsere Lieblingsblogartikel im Oktober

Patricia: Da muss ich gar nicht lang überlegen. Das war eindeutig der Artikel über unseren Ostseeurlaub.

Stefan: Mir lag der Artikel zur Hautpflege von sportlicher Männerhaut schon so lange auf der Seele und ich freue mich so sehr darüber euch die i+m Produkte zu zeigen 🙂 . Ich kann es nur noch einmal sagen, für alle, die wie ich mit Augenringen zu kämpfen haben (bei mir besteht kein Mangel, schon alles getestet 🙁 ) ist das Face Power Gel genau das Richtige!

Serien & Filme, die wir im Oktober geschaut haben

Wir haben die Serie CRAZY EX-GIRLFRIEND auf Netflix angefangen, bzw. die erste und die halbe zweite Staffel geschaut und die Serie ist wirklich ziemlich witzig und cool. Hat ein kleines bisschen was von NEW GIRL, nur noch verrückter. Allein wegen der Musicalelemente. 😀 Dann haben wir in Vorbereitung auf London und die Harry Potter Studios nochmal alle Harry Potter Filme angefangen zu schauen (glücklicherweise hatte unsere Nachbarin Franzi alle DVDs, aber bald soll es sie auch auf Netflix geben) und sind gerade noch beim 5. Teil.

Patricia: Ich bin bei CALL THE MIDWIFE noch nicht viel weitergekommen. 😀 Ich glaub ich habe 2 oder 3 Folgen geguckt als ich gekränkelt habe, mehr war im Oktober zeitlich nicht drin.

Stefan: Ich habe im Oktober eigentlich gar nicht so viel geschaut. Da wir uns auf die London und Harry Potter Tour vorbereiten mussten, gab es ja vorwiegend Harry Potter Filmabende 😀 . Ansonsten habe ich nebenbei ein paar Folgen von KEVIN CAN WAIT weitergeschaut So leichte Kost, dabei ist die Arbeit am Laptop kein Problem.

Noch mehr kaiserliche Posts