Champignon-Lauch-Quiche

Champignon-Lauch-Quiche-1Champignon-Lauch-Quiche – ein Gericht, das absolut nicht typisch für uns ist. Denn Stefan ist eigentlich gar kein Quiche-Fan. Die meisten Quiches, die er gegessen hat, waren ihm zu trocken. Doch in unseren Flitterwochen auf Sardinien haben wir an der Costa Smeralda eine sooo gute Quiche gegessen, dass Stefan seitdem irgendwie geheilt ist. 😉 Also haben wir letzte Woche eine Champignon-Lauch-Quiche in unseren Speiseplan eingebaut.

Gestern haben wir euch davon erzählt, wie die erste Woche unseres neuen Projektes „Back to the roots“ gelaufen ist und dass es gar nicht so einfach war, Lauch bzw. Porree zu bekommen. Denn obwohl er an sich im Januar saisonal in Deutschland ist, haben wir 3 Anläufe gebraucht, bis wir ihn schließlich in der Markthalle bei uns um die Ecke bekommen haben. Unsere Champignon-Lauch-Quiche war gerettet!

Davon hatten wir dann so viel, dass wir sie am Montag noch zum Geburtstags-Frühstück meiner Freundin Ramona und zum Abendessen bei unseren Freunden Ulli und Hannes mitgebracht haben. Und sie hat bei allen den Geschmackstest bestanden. 🙂 Deshalb gibt es für euch jetzt das Rezept für die Champignon-Lauch-Quiche. Viel Spaß beim Nachkochen bzw. Nachbacken. 😉

Champignon-Lauch-Quiche

Champignon-Lauch-Quiche – Die Zutaten

Für den Teig

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 6 Esslöffel Milch
  • 80 Gramm Butter
  • eine Prise Salz

Für den Belag

  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Stangen Lauch
  • 750 Gramm Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 250 Gramm Saure Sahne
  • 3 Eier
  • Salz & Pfeffer

Champignon-Lauch-Quiche – Die Zubereitung

Zunächst bereiten wir den Teig vor, denn den müssen wir noch ein Stündchen kühl stellen. Dafür verkneten wir mit den Knethaken unseres Rührgeräts das Mehl mit dem Ei, geben die Milch dazu, die Butter und das Salz und verteilen den Teig in einer gefetteten Quiche- oder Springform. Abdecken und ab in den Kühlschrank (oder auf den Balkon, wenn es kalt genug ist).

Nun kümmern wir uns um den Belag. Dafür putzen wir die Champignons und den Lauch und schneiden ersteres in Viertel und letzteres in Ringe. Dann den Lauch zuerst 10 Minuten in einer Pfanne dünsten und dann die Champignons dazugeben. Den Knoblauch schälen und hacken und gemeinsam mit dem Thymian dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schonmal den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Nun noch in einem Gefäß die Sahne und die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig aus der Kälte holen und den Pfanneninhalt auf dem Boden verteilen. Darüber das Sahne-Ei-Gemisch gießen und für 40 Minuten ab in den Ofen damit.