Buch des Monats – Leon Kochbücher

Die Leon Kochbücher wurden uns vom Dumont Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Leon Hundert Suppen

Zum Ende des Jahres habt ihr noch einmal die große Ehre und kommt in den Genuss eine weitere Buchvorstellung vom großen Stefan zu erhalten 😀 . Denn diesen Monat soll es nicht um nur ein Buch gehen, sondern um eine ganze Bücherreihe zum Thema Kochen. Und da bin ich eher der Ansprechpartner bei uns zu Hause 😉 .

London Leon

Eigentlich ist LEON eine Restaurantkette oder besser gesagt Fast Food Kette aus good old Great Britain. Zufälligerweise befand sich genau an der Ecke unseres Hotels unseres Londonaufenthalts im November ein LEON Restaurant. Diese haben sich zur Aufgabe gemacht, gesundes Essen an den Mann zu bringen und das very fast. 

So saßen wir eines morgens im Restaurant und aßen einen Halloumi Avocado Muffin, Porridge mit Beeren und andere Köstlichkeiten. Das Essen war wirklich toll gemacht und ihr könnt von vegan bis glutenfrei so viele leckere Sachen essen. Es gab sogar goldene Milch zu trinken, wenn es einmal im Hals kratzen sollte 😉 . Ich war wirklich fasziniert!

London Leon

Im Restaurant gab es auch die dazugehörigen Bücher und natürlich waren wir sofort versucht diese in den Koffer zu packen und nach Deutschland zu verschiffen (natürlich wollten wir sie auch vorher bezahlen, also nicht einfach so in den Koffer stecken 😀 ) . Doch der liebe Herr Kaiser hatte ja zu dem Zeitpunkt schon zwei Kochbücher gekauft und mehr würde Ryanair beim Gewicht des Gepäcks sicherlich nicht zulassen. Das war Patricia und mir sofort klar. Doch jetzt haben wir endlich die ersten Exemplare der LEON Kochbücher zu Hause und es werden sicherlich nicht die letzten sein, da könnt ihr euch sicher sein. 

Verfasser, Titel und Verlag

Einer der Gründer der LEON Kette, John Vincent, mit unterschiedlichen Experten der britischen Foodszene, die LEON Kochbücher bekommt ihr hier in Deutschland im DUMONT Buchverlag.

Warum sind die LEON Kochbücher meine Bücher des Monats?

Eindeutig sind die LEON Kochbücher nicht nur vom Design ein ordentlicher Hingucker (Ich liebe selbst das Papier auf dem die Rezepte gedruckt sind, ich bin halt eher der visuelle Typ :-D. ), mit ihren tollen Illustrationen und schönen Foodfotos. Das habe ich definitiv schon schlechter gesehen. Sondern was mir inhaltlich super an den Büchern gefällt, ist, dass sie den Geist der Zeit treffen. Wir haben heute wenig Zeit und versuchen so viel Zeit wie möglich bei der Essenszubereitung zu sparen und da sind zum Beispiel Suppen perfekt geeignet und benötigen kaum Vorbereitungszeit und bei 100 Suppen ist definitiv für jeden Geschmack etwas dabei. Das gilt ebenfalls bei Hundert Salaten.

Leon Hundert Suppen

Das ist zum Beispiel eine Pilzrahmsuppe aus Hundert Suppen 

Generell sind alle LEON Kochbücher und die darin enthaltenen Rezepte darauf ausgelegt, sich gesund und ausgewogen durch den Alltag zu schlagen und das mit leckeren Köstlichkeiten, die jeder kreieren kann. Ohne die super fancy, super Spezialzutaten, die man nur irgendwo im unterirdischen Bunker am Ende der Welt bekommt, kann man hier einiges ausprobieren, ohne wirklich ein halber Kochprofi zu sein. Meiner Meinung nach sieht man schon bei den Zubereitungsschritten, dass sich hier jemand wirklich überlegt hat, wie jeder die Rezepte hinbekommt.

Leon Hundert Suppen

Noch mehr kaiserliche Posts