20 Fakten über mich

Urlaub mit Hund in Polen (5 von 39)

Schon immer wollte ich einen „xx facts about me“-Beitrag machen, weil ich diese Beiträge bei anderen unglaublich gern lese. Doch irgendwie habe ich es immer wieder vergessen und dachte, es würde ewig dauern, ehe ich 20 Fakten zusammenbekomme. Doch nachdem Sarah letzte Woche wieder total interessante Fakten geliefert hat und man bei Instagram in den letzten Tagen ebenfalls ganz viele Fakten liest, habe ich meine Krankheit zum Anlass genommen, um mir in Ruhe 20 Fakten zu überlegen. Morgen geht es ja nach Dänemark, ich bin kranker als am Montag und muss heute wirklich alles geben, um wieder gesund zu werden. Also, hier meine 20 Fakten über mich.

1. Weil mein Vater Ukrainer ist, bin ich zweisprachig aufgewachsen und kann jetzt fließend Russisch. Allerdings mit Fehlern und Akzent, weil mir die Praxis fehlt und ich mich in meiner Jugend 3 Jahre lang geweigert habe, Russisch zu sprechen.

2. Ich habe Angst vor Bällen. Deshalb kann man mit mir zum Beispiel nicht Beachvolleyball spielen. Ich habe Angst, sie abzubekommen und mir wehzutun.

3. Ich habe früher meinen Barbies aus meinen Socken die schicksten Kleider mit der Hand genäht. Als ich vor 2 Jahren dann aber unbedingt mit der Nähmaschine nähen lernen wollte, bin ich gescheitert. Sie will einfach nicht so wie ich und steht nun verstaubt in der Ecke.

4. Mein Musikgeschmack war nie sonderlich „cool“. Ich hab schon als Teenie Herbert Grönemeyer, Roxette und Die Söhne Mannheims gehört. Mit elektronischer Musik kann ich hingegen überhaupt nichts anfangen.

5. Als Kind wollte ich Bibliothekarin oder Schriftstellerin werden.

6. Ich trinke keinen Filterkaffee, weil mir davon schlecht wird. Latte Macchiato & Co liebe ich aber.

7. Während gefühlt die ganze Welt nach Berlin ziehen will, möchte ich gern hier weg. Ich möchte ruhiger wohnen, in einem Haus mit Garten. Vielleicht irgendwo am Rand Berlins oder doch irgendwo ganz anders.

8. Ich habe einen absolut schwarzen Daumen. Pflanzen verdursten oder ertrinken bei mir früher oder später immer.

9. Ich bekomme die kompliziertesten Gerichte und Torten gebacken, muss aber jedes Mal googeln wie man Würstchen aufwärmt.

10. Für mich ist Herr der Ringe ein Horrorfilm. Ich habe mich beim ersten Teil die meiste Zeit unter der Decke versteckt. Den 2. und 3. habe ich dann natürlich ausgelassen.

11. Ich habe überhaupt keine Orientierung und habe mich schon in den kleinsten Dörfern verlaufen.

12. Ich vertrage für eine Frau sehr viel Alkohol. Am besten vertrage ich Wodka. Muss an dem ukrainischen Blut liegen.

13. Stefan ist der festen Überzeugung, dass ich das Mädchen aus Signs bin, weil ich ständig halbvolle Gläser herumstehen lasse.

14. Ich bin total hitzeempfindlich an den Händen und muss mir oft von Stefan das Frühstücksei aufschneiden lassen.

15. Ich habe gefühlt tausend Spitznamen, von denen sich aber keiner richtig durchgesetzt hat. Ein Auszug: Pitzi, Patte, Trici, Trisha, Trishi T. Ich mag nur die letzten drei. Die meisten nennen mich aber einfach Patricia.

16. Ich habe Germanistik studiert, muss aber immer noch das ganze Alphabet im Kopf durchgehen, wenn ich wissen will, welcher Buchstabe vor oder nach einem anderen kommt.

17. Wenn ich rede, gestikuliere ich stark und verdrehe komisch meine Hände.

18. Als Jugendliche hatte ich Wellensittiche. Einer ist bereits nach einem Tag tot von der Stange gefallen. Er hieß Platschi.

19. Ich war etwas frühreif, was meinen Literaturgeschmack angeht. Mit 11 habe ich bereits Wüstenblume gelesen und dann meine neue Barbie Waris genannt.

20. Wenn ich Seiten umblättere, lecke ich mir oft wie eine Omi die Fingerkuppen an.

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • Annanikabu

    Haha, super Fakten! Nummer 7 und 8 könnten ganz genauso auch von mir kommen! 🙂 und das mit dem Alkohol vertragen – nur dass ich keine ukrainischen Wurzeln hab, hihi! 😉
    Ich mag solche Posts auch immer gern, so erfährt man mehr von der person, die hinter dem Blog steckt – wirklich spannend!

    Und jetzt, werd schnell wieder gesund, damit du morgen wieder gesund und munter in den Urlaub starten kannst!

    Liebe Grüße
    Anna

  • elv

    Was für ein niedlicher Post! Das mit dem ukrainischen Blut und dem Alkohol sollten wir mal zusammen austesten ( :
    Das Aufzählen des Alphabets kenne ich nur zu gut und hab mich immer gefragt, ob es nur mir so geht. Danke!

  • Pati

    Sehr lustige Fakten über dich 😀
    Ich bin ebenfalls sehr trinkfest, wie du vor allem bei Wodka (während Sekt mich sofort lustig macht), und sage immer, dass es wohl die polnischen Gene meiner Eltern sind :’D

    Uuuund ich heiße auch Patricia. Komischerweise haben wir aber nicht einen einzigen gemeinsamen Spitznamen. Mich nennen die Leute meistens Paddy, Pati, Pyti oder (ganz schlimm) Pat.

    Liebe Grüße,
    Pati

  • Alex

    Hihi…Alkohol vertrug ich vor meiner Abstinenz auch erstaunlich gut. Und 17. mache ich auch, wofür ich schon mal ordentlich negative Kritik beim Studium bekommen habe. Keinem ists überhaupt aufgefallen und schon gar nicht negativ, aber meine Dozentin nahm es zum Anlass mir a) nen Vortrag über Frauen in einer Branche voller Männer (weiß jetzt nicht, ob das bei Gesundheit so ist…) zu halten, so von wegen, frau würde nicht ernst genommen werden und solche Späße und b) mir eine schlechte Note reinzuwürgen. Ich glaube, sie hatte ich ein persönliches Problem mit mir (keinen Plan wieso, ich bin ja die Unschuld vom Lande und erst Recht in Gruppen unauffällig). Ich von da an auch mit ihr ^^

  • Pingback: Video: Valentinstagsspecial – 20 Fakten über uns als Paar - The Kaisers

  • Pingback: Sofageschichten – oder – Mein Kampf gegen das Kuhsofa - The Kaisers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.