Vegane Vanilla Pancakes von La Veganista

Vegane Vanilla Pancakes von La Veganista

Stefan und ich haben ziemlich viele Parallelen. Braucht man ja auch, wenn man eine langfristige Beziehung führen will – sagt zumindest die Wissenschaft. Aber wenn wir immer gleich ticken würden, wäre es ja ziemlich langweilig. So steht Stefan zum Beispiel total auf Pancakes und ich nicht. Es ist jetzt nicht so, dass ich schreiend vor ihnen davonlaufe. Aber bisher war es meistens so, dass ich ein bisschen das Gefühl hatte, Pappe zu essen. Nichts Spannendes eben.

Doch Stefan ist hartnäckig. Immer wieder hat er neue Pancake Rezepte ausprobiert, um mich zu überzeugen. Das ein oder andere Mal hat die Pappe auch gar nicht mal so schlecht geschmeckt, aber richtig überzeugt haben mich bisher nur die Pancakes beim Jazzbrunch im Bikini Berlin und diese hier. Vegane Vanille Pancakes von La Veganista.

Das La Veganista Kochbuch ist definitiv eines meiner Lieblingskochbücher. Nicht (nur) weil es vegan ist, sondern weil es einfach tolle Rezepte enthält. Nach unserem „Vegan for Fit“ Selbstversuch sind wir zwar nicht zu Veganern und auch nicht zu Vegetariern geworden, aber wir essen viele vegane und vegetarische Rezepte, einfach weil sie uns gut schmecken und wir nebenbei auch noch etwas Gutes tun.

Und nun präsentiere ich euch Stefans Kreation. Sogar das Foto hat er diesmal selbst gemacht. Aber das Rezept schreibe ich für ihn auf, da der feine Herr auf der Arbeit sitzt. Zu den veganen Vanilla Pancakes von La Veganista hat Stefan diesmal übrigens nicht die Mango-Mandel-Creme aus dem Buch gemacht (die übrigens auch sehr lecker ist), sondern eine Beerensauce aus 200 Gramm Himbeeren, 50 Gramm Kokos und 2 Teelöffeln Agavendicksaft. Das sollte ich euch noch ausrichten. Nun aber das Rezept für vegane Vanilla Pancakes von La Veganista.

Vegane Pancakes Vanille

Die Zutaten für vegane Vanilla Pancakes von La Veganista

+ 150 Gramm Weizenmehl (Type 405)

+ 50 Gramm Zucker

+ 1 gehäufter Teelöffel Backpulver

+ 375 Milliliter Sojamilch

+ 0,5 Teelöffel Vanillezucker

Und so geht’s

Einfach alle Zutaten verrühren und in einer Pfanne in Öl (La Veganista empfiehlt Kokosöl) erhitzen. Eine kleine Kelle von dem Teig in die Pfanne geben und den Pancake 1 Minute bei mittlerer Hitze braten. Dann wenden und nochmal eine halbe Minute braten.

Kommentare

  • Avatar
    Tabea

    Ich habe mir gerade erst vor einer Stunde Pfannkuchen gemacht. Ich mag es total gerne, wenn sie klein und dick sind und suche daher immer noch das perfekte Rezept.
    Eure Vanilla-Pancakes von La Veganista kommen da aber eher nicht in Frage, denn ich mag keinen Zucker in mein Essen tun, dann fühle ich mich nicht mehr gut, wenn ich es essen soll 🙁

    Liebe Grüße

    • Patricia
      Patricia

      Liebe Tabea,

      ich muss mich da Ramona anschließen. Wir nutzen auch meistens Zuckerersatzprodukte und versuchen Industriezucker reduziert zu verwenden.

  • Avatar
    Ramona

    Danke für das schöne Rezept 🙂

    @Tabea: Das Tolle an Rezepten ist ja, dass man sie immer auf seinen persönlichen Geschmack abändern kann. Heute gibt es schon viele andere Möglichkeiten, man muss wirklich keinen Industriezucker verwenden, wenn man nicht will!

    LG Ramona

  • Avatar
    Annii

    WOW! Sieht soo lecker aus, muss ich umbedingt probieren!!

  • Avatar
    Gely

    Das sieht ja mal unglaublich lecker aus … Und dann auch noch vegan:)

  • Avatar
    Luggas

    Dieses Rezept hat mein Leben verändert. Pfannkuchen waren sonst immer eher langweilig für mich aber jetzt nicht mehr! Diese Pfannkuchen sind so lecker schmecker Patricia!!! Danke

    • Patricia
      Patricia (author)

      Uhh, da freuen wir uns aber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.