Buch des Monats – Milena Agus: Die Frau im Mond

Die Frau im Mond Milena Agus

Ich hab da so eine Angewohnheit. Wenn ich irgendwohin länger als drei Tage verreise, lese ich vor Ort einen Roman, der dort spielt. Für Thailand habe ich euch sogar eine ganze Liste an Reiseliteratur zusammengestellt, auf Sardinien hatte ich jedoch nur unseren Reiseführer und den Roman „Die Frau im Mond“ von Milena Agus im Gepäck. Doch wäre „Die Frau im Mond“ auch Buch des Monats geworden, wenn ich das Buch unabhängig von unseren Flitterwochen auf Sardinien gelesen hätte? Ja. Denn es ist ein wirklich guter Roman.

Verfasser, Titel und Verlag

Milena Agus, Die Frau im Mond, Hoffmann und Campe

Wovon handelt „Die Frau im Mond“?

Eine 30-jährige Bauerntochter findet keinen Ehemann. Obwohl sie sehr schön ist, verschwinden die Verehrer früher oder später immer wieder. Als die Familie 1943 einen besitzlosen Witwer aus der Hauptstadt aufnimmt, erklärt er sich dazu bereit, die alleinstehende Tochter zu heiraten. Es ist eine reine Vernunftehe, denn keiner hat Gefühle für den jeweils anderen. Doch die Bauerntochter gibt niemals ihren Traum von Leidenschaft und Liebe auf und als sie auf eine Thermalkur aufs italienische Festland geschickt wird, scheint sich ihr Leben zu ändern.

Warum ist „Die Frau im Mond“ mein Buch des Monats?

Ich mag Bücher über interessante Lebensgeschichten. Und ich mag Bücher, in denen man einen Einblick über die Geschichte bekommt, der persönlicher und naher ist als das Wissen aus Geschichtsbüchern. Aus der Zeit des Nationalsozialismus wissen wir eine Menge darüber, wie es den Deutschen ergangen ist. Weniger wissen wir wahrscheinlich darüber, was in anderen Ländern passiert ist. Wie stark zum Beispiel auch die Bevölkerung im italienischen Ausland betroffen war. Und wenn dieses Wissen noch an eine persönliche Lebensgeschichte verknüpft ist, dann hat man mich. 😀

Die Geschichte der Hauptfigur in „Die Frau im Mond“ ist traurig berührend und sehr lesenswert. Und auch der Schreibstil von Milena Agus hat mich sofort überzeugt.

Mein Lieblingszitat aus „Die Frau im Mond“

Hören Sie niemals auf, sich Ihrer wunderbaren Vorstellungskraft zu bedienen.

Definitiv etwas für Fans von…