I love Copenhagen*

Kopenhagen NyhavnIch bin ein großer Fan von Städtereisen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich Städte im Allgemeinen sehr gern mag, sie eine wunderbare Möglichkeit für Wochenendreisen oder einen Kurztrip sind und sich für mich Großstadt und Erholung nicht ausschließen. Außerdem kann man bei Städtereisen Kultur wunderbar mit Shopping verbinden. 😉 Meine bisher schönste Städtereise war 2009 nach Kopenhagen. Ich habe ein wenig in meinem Bilderarchiv und Gedächtnis gekramt.

Auf die Idee, nach Kopenhagen zu fahren, kamen mein Freund und ich eigentlich nur, weil einen Kurzurlaub brauchten und damals in Rostock studierten, von wo aus man mit der Fähre sehr schnell und günstig nach Dänemark fahren kann. Ein Ticket für die Fähre kostete glaub ich 14 Euro und danach musste man noch knapp 1 Stunde mit dem Zug fahren, was sehr viel günstiger und komfortabler ist als hier in Deutschland. Zurück nahmen wir den Berlin Linienbus, der ja auch sehr günstig ist.

Kopenhagen 1

Bei der Unterkunft hatten wir das unheimliche Glück, eine Privatunterkunft in Kopenhagen zu haben. Ich kannte in Rostock einen Fotografen, der ursprünglich aus Kopenhagen kam und dessen gute Freundin Pernille hatte ein Gästezimmer. Doch solche Möglichkeiten hat man natürlich nicht in jeder Stadt. Außerdem mag nicht jeder Privatunterkünfte, gerade wenn sie trotzdem Geld kosten. Wir hatten mit Pernille großes Glück. Doch duschen musste man bei ihr beispielsweise in der Küche (nichts Unnormales in Kopenhagen), was nicht jedermanns Sache ist.

Kopenhagen Meer

Wer keine Lust hat, stundenlang nach vermeintlichen Geheimtipps für Unterkünfte zu suchen, ist bei Seiten wie Expedia perfekt aufgehoben. Auch ich habe dort bereits gebucht und war sehr zufrieden. Hier kann man nicht nur buchen, sondern sich zum Beispiel auch über Kopenhagen informieren. Expedia ist übersichtlich, transparent und bietet zum Beispiel auch eine extra Kategorie, in der man Städtereisen einfach bei Expedia buchen kann. Hier kann man auf Wunsch Flug und Hotel oder auch nur das Hotel buchen. Ich habe gleich mal für Kopenhagen nach einem Hotel geguckt und Doppelzimmer ab 57 Euro pro Nacht gefunden. Dieses Hotel zum Beispiel ist ganz nah am Tivoli und scheint ein gutes Preis/Leistungsverhältnis zu haben. Zum Vergleich: Bei Pernille haben wir 60 Euro pro Nacht bezahlt.

Kopenhagen Fahrradweg

Ihr merkt schon, Kopenhagen ist ziemlich teuer. Das betrifft vor allem die Preise für Unterkunft und Verpflegung. Für einen Latte Macchiato haben wir damals glaub ich 6 Euro bezahlt. Dafür ist die Kleidung dort aber nicht teurer als hier in Deutschland und Shoppen ist in Kopenhagen ein Traum. Die Strøget ist Europas längste Einkaufsmeile, hier haben wir einen ganzen Tag verbracht. Die Sachen, die ich damals in Kopenhagen gekauft habe, trage ich heute noch.

Kopenhagen Carlsberg Hütte

Dafür kann man aber an anderen Stellen sparen. Zum Beispiel bei den öffentlichen Verkehrsmitteln. Kopenhagen ist nicht sehr groß und wir waren zu 90% zu Fuß unterwegs. So kann man die Stadt auch viel besser entdecken und findet süße, kleine Läden. Klar, nach den 3 Tagen taten mir die Füße weh, doch es hat sich gelohnt. Es gibt so viel zu entdecken und wir haben noch längst nicht alles gesehen. Beim nächsten Mal stehen zum Beispiel noch Christiania, eine alternative Kommune, und die Carlsberg-Brauerei auf dem Plan. Doch hier sind meine Tipps, was ihr in Kopenhagen auf jeden Fall machen oder sehen müsst.

Kopenhagen Tivoli

  1. In eine Bäckerei gehen. Das Angebot an Kuchen und Brot ist der Wahnsinn. 
  2. Eine Hafenrundfahrt machen. Man erfährt und sieht sehr viel über und von Kopenhagen.
  3. Die Kleine Meerjungfrau anschauen und staunen, dass der Name ihr wirklich gerecht wird.
  4. In den Tivoli gehen. Das ist ein wunderschöner Vergnügungspark mitten im Zentrum Kopenhagens. Man muss nichts fahren, gucken reicht schon.
  5. Im Supermarkt frisches Brot und dänischen Eiersalat kaufen und irgendwo ans Ufer setzen. Dänischer Eiersalat ist so viel leckerer als deutscher.

Kopenhagen Tivoli KarusselKopenhagen Tivoli bei NachtKopenhagen 2

* Mit freundlicher Unterstützung von Expedia.

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • straehnchenliesel

    Hej hej 🙂
    Ich war vorletztes Wochenende gerade in Kopenhagen und es war auch mein bisher schönster Kurztrip! 🙂 Kopenhagen ist sososo schön! Ich kann das Hotel Windsor empfehlen, das ist preislich vollkommen okay, das Zimmer war schön und sauber, Nachteil war bloß dass Duschen und Klo auf dem Flur lagen, aber ein Waschbecken war im zimmer.
    Das Tivoli hat leider ab Oktober geschlossen. Aber so habe ich einen Grund, nochmal hin zu reisen 🙂

  • Snoop&Emily

    Wow! Das sind so so schöne Fotos! Ich will auch unbedingt mal nach Kopenhagen. Mads hatte mir schon so davon vorgeschwärmt ;)! Liebe Grüße, Ines

    • Patricia
      Patricia

      Da kann ich ihm nur beipflichten. 🙂

  • Izabela

    Meine Freundin aus Studium wohnt seit Jahren in Kopenhagen. Jetzt weiss ich schon warum. Das ist jetzt auch mein neuer Reiseziel:)
    Deine Fotos sind total schön.

  • Pingback: Lisbeth Dahl – Die schönsten Stücke auf cheaperia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.