Günstig genießen: 3-Gänge Menü unter 15 Euro

Ich liebe es, Freunde zu bekochen. Also lud ich vor einiger Zeit meine Ex-Chefinnen und mittlerweile Freundinnen Anja und Berit von Modeopfer110 ein, um mal wieder ausgiebig zu quatschen, zu lästern (natürlich nur ganz wenig ;-)) und zu lachen. Bei der Menüauswahl wusste ich gleich: wenn so hoher Besuch kommt, muss es etwas Besonderes geben, ein 3-Gänge-Menü muss her. Doch auf Jakobsmuscheln und Co. wollte ich lieber verzichten, schließlich müssen 3 Gänge nicht gleich teuer sein. So entschied ich mich also für einen Caesar Salad als Vorspeise, Limetten-Huhn-Spieße mit Mango-Salsa und Chilireis als Hauptgang und zum krönenden Abschluss servierte ich den momentan allseits beliebten Frozen Yoghurt mit Erdbeer-Topping. Die Gäste waren begeistert und der Abend einer der schönsten, den ich in der letzten Zeit hatte. Deshalb möchte ich euch die Rezepte des 3-Gänge-Menüs für unter 15 Euro natürlich keinesfalls vorenthalten. Viel Spaß beim Bekochen und Genießen!

PS.: Die Zutaten sind für 4 Personen ausgerichtet, ich wollte meinem Freund auch noch etwas Gutes tun ;-). Die Preisangaben sind Richtwerte und unterscheiden sich je nach Marke und Supermarkt.

1. Gang: Caesar Salad

Zuerst den Salat gründlich waschen, nach Möglichkeit trocken schleudern (dann bleibt er knackiger ;-)) und in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend die Hälfte des Parmesans unter den Salat mischen.
Für das Dressing Mayonnaise, Senf und Essig vermengen und glatt rühren. Die Sardellenfilets kleinschneiden, den Knoblauch schälen und eine Zehe kleinhacken. Beides dem Dressing hinzufügen, dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Toastscheiben entrinden und in kleine Quadrate oder Rauten schneiden.
Drei Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Währenddessen die zweite Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden und anschließend im Öl goldbraun braten. Die Toastrauten hinzufügen und circa 5 Minuten knusprig werden lassen.
Das Dressing gut mit dem Salat vermischen und die Croutons hinzufügen. Nach Möglichkeit sofort servieren, damit der Salat knackig bleibt.

2. Gang: Limetten-Huhn-Spieße mit Mango-Salsa und Chilireis

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Die Streifen zickzackförmig auf die Schaschlikspieße schieben. Die Spieße auf einen Teller legen.
Für die Marinade die Marmelade, das Essig, etwas abgeriebene Limettenschale und circa einen Esslöffel Limettensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa die Hälfte der Marinade auf den Spießen verteilen, diese mit Klarsichtfolie abdecken und für circa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Währenddessen den Reis kochen, das Fleisch der Mango vom Kern befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, hacken und mit der Mango vereinen. Mit einem Esslöffel Limettensaft, Koriander, Salz und Pfeffer verfeinern.
Die Spieße in einer großen Pfanne unter mehrmaligem Wenden und Nachträufeln der Marinade knusprig braten. Alles hübsch auf einem Teller anrichten, den Reis mit Chilipulver bestreuen und die zweite Limette zum Dekorieren verwenden.

3. Gang: Frozen Yoghurt mit Erdbeer Topping

Den Joghurt und das Eiszauberpulver vermischen und zunächst auf niedriger, dann 2 minutenlang auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Die Masse auf 4 Gläser verteilen und diese für etwa 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen (keine Angst, sie platzen nicht :-)).

Nach 2 Stunden die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker bestreuen. Im Kühlschrank platzieren und kurz vor dem Servieren damit den Frozen Yoghurt toppen ;-).

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • Ex Chefin

    Es war köstlich. Kann ich nur weiterempfehlen!

  • Hilmar

    Ahoi, ich bin mal so frech und schreibe was in deinen Blog. Sieht schick aus! Ich nutze auch WordPress seit kurzem einige Dinge verstehe ich aber noch nicht so ganz. Dein Blog ist mir da immer eine willkommene Anregung. Weitermachen!

    • Patricia Teslenko
      Patricia Teslenko

      Vielen Dank Hilmar. Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Ich hatte ja zum Glück viel Hilfe bei der Programmierung und dem Design meines Blogs. Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen mit deinem.

  • mehr Badeshorts

    Ich versuche zur Zeit mein RSS Tool zu mit Seiten zu bestuecken, wie finde ich den hier die URL zum RSS Feed ?

    • Patricia Teslenko
      Patricia Teslenko

      Wenn du auf den RSS Button klickst, müsstest du doch die URL bekommen?

  • Glory

    [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | CSS Hack]
    Sweet article, nice blog theme, continue the great work

  • Pingback: Aphrodisierendes 3-Gänge-Menü zum Valentinstag | Cheaperia

  • johannes

    ich versuche mich heute abend mal da dran habe aber noch 2 fragen ! 1:kann ich auch ganz einfachen basmati reis nehmen ?
    und was ist dieser eiszauber kriege ich den bei edeka?

    • Patricia Teslenko
      Patricia Teslenko

      Lieber Johannes,

      natürlich kannst du Basmatireis nehmen. Der ist ja schließlich auch weiß. 😉 Und der Eiszauber steht in der Backabteilung beim Zucker. Diamant ist die Marke, hier kannst du dir die Packung schonmal anschauen, dann findest du sie nachher schneller. Ich hab den Eiszauber auch bei Edeka gekauft, ansonsten gibt es ihn wahrscheinlich auch in jedem anderen „besseren“ Supermarkt. Ich wünsche dir viel Erfolg!

      LG Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.