Der Rowenta X Force Flex 11.60 Animal Akkustaubsauger im Test

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal flexibles Rohr

 

Werbung: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Rowenta

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal

Wenn es um das Thema Haushalt geht, haben wir im Hause Kaiser eine klare Arbeitsteilung. Stefan ist der Herrscher über die Küche und kocht auch meistens und ich bin für die Wäsche und das Staubsaugen verantwortlich. Und da ich viel empfindlicher bin, was die Reinheit des Bodens angeht, ist diese Aufteilung wirklich gut. Ich würde sonst nämlich ständig sagen: „Äh Schahaaatz, könntest du diese Krümel bitte kurz wegsaugen?“ Krümel, die Stefan vermutlich gar nicht sieht, obwohl er weitaus bessere Augen hat als ich.

Willkommen Rowenta X Force Flex 11.60 Animal

Lange Rede, kurzer Sinn. Eigentlich wollte ich euch nur erzählen, dass ich ein neues Spielzeug bekommen habe. Nachdem ich vor zwei Jahren ja unseren altersschwachen Kabel- und Beutelstaubsauger in Rente schicken konnte, lernte ich die völlig neue Welt der Akkustaubsauger kennen. Wir waren von Anfang an beste Freunde, doch mit der Zeit zeigte sich, dass es da doch noch so zwei-drei Punkte gab, die meinen Rowenta Akkustaubsauger noch verbessern hätten können. Ab und zu kam ich zum Beispiel mit der Akkulaufzeit an meine Grenzen und der gute Staubsauger verstummte plötzlich im letzten Zimmer. Oder ich musste doch recht oft den Staubbehälter leeren. Als Rowenta uns anbot, den Rowenta X Force Flex 11.60 Animal Akkustaubsauger zu testen, konnten wir also nicht nein sagen. Denn der bringt das mit, was ich vermisst habe, und noch weitere Dinge, von denen ich noch gar nicht wusste, dass ich sie vermisst habe. Schauen wir doch mal, was mein neues Spielzeug alles kann.

Er ist größer und kann länger

Ihr könnt es euch bestimmt schon denken. Der Staubbehälter des Rowenta X Force Flex 11.60 Animal Akkustaubsaugers ist größer, richtig groß sogar – XL groß. Ich muss jetzt definitiv seltener leeren. Und auch der Akku hält wesentlich länger. Seit knapp zwei Monaten teste ich jetzt den Rowenta X Force Flex 11.60 Animal und hatte bisher noch nicht die Situation, dass er ausgegangen ist, bevor ich fertig war. Und dank des Displays mit Kontrollanzeige kann ich jetzt sogar sehen, wann ich meinen Staubsauger-Freund dringend „füttern“ sollte. Apropos Licht. Die DeepPower LED-Düse ist Fluch und Segen gleichermaßen. Sie ist absolut praktisch, weil sie einem genau zeigt, wo man noch langsaugen sollte. Andererseits offenbart sie einem natürlich auch schonungslos, dass man vielleicht schon etwas früher hätte saugen sollen. 😉 Ich war schon manches Mal schockiert, wie viele Krümelchen und Staub man mit dem bloßen Auge gar nicht sieht…

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal Deep Power LED Düse

Er ist gut zu Tier(haar)en

Das „Animal“ im Namen hat es euch bestimmt schon verraten. Der Rowenta X Force Flex 11.60 Animal ist spezialisiert auf Tierhaare. Um diese Spezialisierung kümmert sich die im Zubehör enthaltene Mini-Turbodüse, die besonders gut darin ist, tief sitzende Tierhaare und Schmutz zum Beispiel von Teppichen aufzusaugen. Susi ist auch absolut beeindruckt, was diese Düse mit ihren Haaren macht. Unterstützt wird die Düse bei der Tierhaarbeseitigung vom 130 Air-Watt Saugkraft-Motor und der Boost-Funktion. Und dank der 99,9 % Filtriertechnologie wird auch der gesamte Staub aufgenommen, selbst kleinste Partikel.

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal

Er kann sich gut verstecken

Eine Funktion, die ich bereits bei meinem Vorgängerstaubsauger lieben gelernt habe und nicht hätte missen wollen: das Flex Tube-Design. Besonders jetzt, wo ich fast immer mit Baby in der Trage sauge, ist es absolut hilfreich, sich nicht bücken zu müssen. Das flexible Saugrohr sorgt dafür, dass es trotzdem sauber wird unter dem Sofa. Und für noch mehr Flexibilität sorgt der 180 Grad drehbare Saugkopf. Etwas, von dem ich vorher nicht wusste, dass ich es vermisse.

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal flexibles Rohr

Er kann sich verwandeln

Ich muss ehrlich zugeben – nichts habe ich damals, als der Rowenta Akkustaubsauger bei uns eingezogen ist, mehr geliebt, als seine Wandelbarkeit. Mit einem Klick habe ich einen Handstaubsauger und kann Tische oder mit der Polsterdüse auch das Sofa absaugen. Das ist für mich im Alltag einfach so praktisch! Vor allem, weil unser Esstisch Rillen hat.

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal flexibles Rohr

Rowenta X Force Flex 11.60 Animal flexibles Rohr

Fazit

Ich bin total happy mit meinem neuen Spielzeug. Der Rowenta X Force Flex 11.60 Animal kann alles, was sein Vorgänger konnte und noch viel mehr. Was ich mir für den nächsten Staubsauger wünsche? Hmmm. Ich geb ja immer noch nicht meinen Wunsch nach einem goldenen oder roségoldenen Modell auf. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.