Über kurz oder lang*

Über kurz oder langEs gibt Mädels, die immer nur lange Haare und Mädels, die immer nur kurze Haare tragen. Sie sind zufrieden mit ihren Frisuren und strahlen diese Zufriedenheit und Gewissheit, dass sie die perfekte Frisur für sich gefunden haben, auch aus. Und dann gibt es Mädels wie mich, die ihr Leben lang auf der Suche sind und mindestens einmal im Jahr irgendetwas auf ihrem Kopf verändern.

Dabei wünsche ich mir manchmal etwas mehr Stetigkeit und denke mir, dass mein Frisurenwandel so eine Art Spiegelbild meiner Seele ist. Kann das sein? Sind Mädels, die jahrelang die gleiche Frisur tragen ausgeglichener und zufriedener mit sich selbst? Vielleicht ist das zu hochgegriffen.

Eigentlich wollte ich meine Haare jetzt lang wachsen lassen. Das hatte ich mir vor etwa zwei Monaten fest vorgenommen. Doch mir fehlt dafür etwas Entscheidendes: Geduld. Dafür habe ich eine andere Eigenschaft: Neugier. Wie würde ich wohl mit einem richtigen Bob aussehen? Oder würde mir vielleicht eine andere Kurzhaarfrisur noch besser stehen? Denn wenn man einen Long Bob trägt, ist es nicht mehr weit bis zu einer richtigen Kurzhaarfrisur. Nur ein paar Zentimeterchen. Und es könnte gut sein, dass diese am nächsten Montag abkommen, wenn ich wieder bei einem Casting für Haarmodels bin.

Momentan bin ich noch hin- und hergerissen zwischen meinem Wunsch nach langen Haaren und meiner Experimentierfreude. Es gibt so viele Möglichkeiten, so viele Kurzhaarfrisuren, wie man zum Beispiel hier sehen kann. Geduld oder Ungeduld, wer wird wohl gewinnen?

* Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Erdbeerlounge.de.

Kommentare

  • Avatar
    Esra

    Hey, musste voll schmunzeln. Ich gehöre zur Kategorie „Unentschlossene“, aber das stört mich null!! Liebe es, mit meinem Erscheinungsbild zu spielen!
    Und bin gerade auch blond, so hell, wie noch nie 🙂
    Hier noch was zum Lachen:
    https://nachgesternistvormorgen.de/alle-haare-wieder/

    lg
    Esra

    • Patricia
      Patricia

      Du bist aber auch wirklich wandlungsfähig. Dir steht wirklich so ziemlich jede Frisur. 🙂

  • Avatar
    straehnchenliesel

    Hihi, ich gehöre zu den Unentschlossenen, obwohl ich meine perfekte Frisur gefunden habe. Und wen wundert’s – es sind die kurzen Haare, also die richtig kurzen.
    Ich habe sie mir vor ein paar Monaten zum zweiten Mal in drei Jahren komplett abgeschnitten und bin auch sehr zufrieden, trotzdem möchte ich jetzt erstmal in Richtung Bob zurück.

    Ich bin aber auch so eingestellt, dass ich es langweilig finde, wenn man sein (halbes) Leben lang nur die selbe Frisur trägt. Haare wachsen doch immer nach, auch wenn es lang dauert, darum sollte man ausprobieren solange man noch Haare hat!! ;D

    • Patricia
      Patricia

      Ja, das hast du Recht! Gut dass ich nicht allein so bin. 😀

  • Avatar
    Fia

    Ich denke, dass das ein typisches Frauenproblem ist: sich ständig verwandeln und neu entdecken zu wollen… 😉 Ich habe beschlossen, dass ich meine Haare – solange ich sie noch nicht färben „muss“ – noch ein wenig weiterzüchte. Denn lang gefallen sie mir am besten und so fühle ich mich am wohlsten.
    Es sei denn, mich überkommt irgendwann die Lust, etwas zu ändern – wo wir wieder beim Thema wären… 🙂

  • Avatar
    Izabela

    Ich denke, wenn man so viel Mut hat, sollte man auch immer versuchen. Ich hatte z.B. fast immer halb lange Frisuren, mal hatte ich einen Bob. Aber ich hab mich mal entschieden, für ein total kurzes Haar. Habs versucht und… war ca. 2 Tage damit zufrieden. Dann wollte ich nicht mehr so kurz meine Haare schneiden lassen. Niemals mehr. Aber sowas musste ich selbst erleben. Jetzt weiss ich einfach, wie fühle ich mich am besten. Die Haare wachsen zum Glück, manchmal nicht so schnell wie gewünscht, aber doch. Also zuerst schneiden lassen, dann selbst entdecken, was ist gut und was nicht:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.