Marlenas Pippi Langstrumpf Party zum dritten Geburtstag

Pippi Langstrumpf Party

Nachdem sich Marlena zum zweiten Geburtstag eine Regenbogenparty gewünscht hat, sollte es zum dritten Geburtstag eine Pippi Langstrumpf Party sein. Und ich muss ehrlich zugeben, dass ich bisher mit der Partymottoauswahl meiner Tochter mehr als happy bin. Ich schwöre, sie sucht sich jedes Mal das Motto aus und bisher war der Wunsch nach rosafarbenen Glitzerthemen zum Glück nicht groß. Im Alltag sieht das schon anders aus. Und kurz nach ihrem dritten Geburtstag ließ sie verlauten, dass sie nächstes Jahr unbedingt eine „Anna und Elsa“ Party will. Und das, obwohl sie die nur von ihren Pflastern kennt. Naja, es sind ja noch ein paar Monate Zeit… Bleiben wir erstmal bei der Pippi Langstrumpf Party.

Warum Pippi Langstrumpf?

Es begann plötzlich im vorletzten Sommer, dass Marlena zu Hause von Pippi Langstrumpf zu sprechen begann. Sie wollte das Lied hören, sie wollte ein Buch*. Woher das Ganze kam, wissen wir bis heute nicht. Nicht von der Tagesmutter, bei der sie damals war, und die selbst verwundert war und auch nicht von den Omas. Aber irgendwo muss sie es aufgeschnappt haben. Zum Glück ist Pippi Langstrumpf eine Kinderfigur, die ich selbst auch toll fand und finde. Wobei ich nie solch ein großer Fan war wie Marlena. Es begann dann also, dass ihre Oma ihr ein paar Postkarten schenkte und kleine Kartons mit Pippi, wir immer wieder das Lied hörten und auch Weihnachten mit Pippi* verbrachten. Die Begeisterung für das Mädchen mit den orangenen Zöpfen ebbte nicht ab. Und so kam es, dass Marlena meine Frage nach dem Wunsch für ein Partymotto zum dritten Geburtstag mit „Pippi Langstrumpf Party“ beantwortete.

Die Einladung

Pippi Langstrumpf Party Einladung

Am Anfang steht natürlich immer die Einladung. Und nachdem ich es mir letztes Jahr ziemlich leicht gemacht habe und einfach nur etwas Digitales gemacht hab, was ich bei WhatsApp rumgeschickt habe, war ich dieses Jahr im Bastelfieber. Herausgekommen ist dabei diese Einladung, die zwar wirklich easy gemacht ist, aber meiner Meinung nach trotzdem was hermacht. Marlena fand sie auf jeden Fall super. Ich habe mit einem orangenen Buntstift „Haare“ vorgemalt, dann einfach nur Zöpfe aus oranger Wolle geflochten und mit Musterbeutelklammern (hab ich jetzt gelernt, dass das so heißt) festgesteckt. Dann habe ich mit Buchstabenstempeln* „Einladung“ gestempelt. Innen hab ich den Namen des Kindes übrigens auch nochmal gestempelt und eben einen Text reingeschrieben. Fertig.

Die Partydeko für die Pippi Langstrumpf Party

Bei der Deko musste ich mich wieder ein wenig zusammenreißen. Du meine Güte, was gibt es da alles für Möglichkeiten. Natürlich war Pinterest wieder meine erste Anlaufstelle, was die Inspiration angeht. Doch dann musste ich leider filtern, was umgesetzt werden kann.

Pippi Langstrumpf Party

Zuerst wollte ich, dass die Kinder direkt am Hauseingang von Pippi begrüßt werden. Deshalb suchte ich im Internet nach ein paar Illustrationen meiner liebsten Pippi Langstrumpf Illustratorin, Katrin Engelking, druckte sie aus und meine Freundin Sophia, die mir am Partytag kurz bei den Vorbereitungen half, klebte sie an die Haustür, die Zwischentür im Hausflur und dann nochmal in den Hausflur mit Hinweis auf die Richtung zum Hof. Denn dort konnte dieses Mal aufgrund des grandiosen Wetters die Party stattfinden. Das war wirklich ein super leichtes und schnelles DIY, was die Kinder trotzdem beeindruckte.

Pippi Langstrumpf Party Pippi Langstrumpf Party

Das größte Dekohighlight sollten die Kinder dann direkt sehen, wenn sie den Hof betreten – Kleiner Onkel fast in Lebensgröße. 😉 Stefan hatte sich bereiterklärt ihn zu übernehmen. Mir pochte ganz schön das Herz, als Stefan erst auf den letzten Drücker am Tag vor der Party damit begann und auch seine ersten Zeichenversuche ziemlich unproportional aussahen. Doch irgendwie schafft es Stefan immer wieder das Ruder herumzureißen und am Ende sah Kleiner Onkel aus Pappe wirklich gut aus und war die perfekte Fotokulisse für die Kinder. Dazu kaufte ich außerdem eine Pippi Langstrumpf Perücke* und natürlich Herr Nilsson*.

Pippi Langstrumpf Party Kleiner Onkel

Pippi Langstrumpf Party Kleiner Onkel

Wie im letzten Jahr auch (da gab es natürlich ein Regenbogenkleid zur Regenbogen Mottoparty) besorgte ich dem Geburtstagskind ein Kleid passend zum Pippi Langstrumpf Partymotto. Im Endeffekt habe ich dieses hier bei Vinted gefunden.

Die Pippi Langstrumpf Party Tischdeko

Pippi Langstrumpf Party Tischdeko

Bei der Tischdeko für die Pippi Langstrumpf Party habe ich mich gegen das Pippi Langstrumpf Partygeschirr entschieden, das ich so im Internet gefunden habe. Nichts davon hat mir richtig gut gefallen und teuer war es außerdem. Dennoch habe ich an Kindergeburtstagen nichts gegen Pappgeschirr. Wir versuchen sonst im Alltag möglichst nachhaltig zu denken, aber einmal im Jahr Pappgeschirr zu kaufen, um sich Abwasch zu sparen, finde ich durchaus ok. Ich habe mich im Endeffekt für rote Pappteller mit weißen Punkten* und passende Servietten* entschieden. Ich dachte mir, das würde Pippi bestimmt gefallen. Und Marlena natürlich. 😉 Die Pappteller habe ich dann nochmal gepimpt. Ich hatte noch bedruckbare Aufkleber* zu Hause, die ich einfach mit verschiedenen Pippi-Motiven gefüllt habe.

Pippi Langstrumpf Party Tischdeko

Die Tassen waren gleichzeitig ein Gastgeschenk, das die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Ich habe einfach diese Tassen bei Ikea* gekauft und diese dann mit Porzellanstiften* mit dem Anfangsbuchstaben des Kindes, einem bestrumpften Bein von Pippi  und Flecken bemalt, die an Herrn Nilsson erinnern sollten. Obwohl ich wirklich nicht gut malen kann, das hab sogar ich hinbekommen. Man schiebt die Tassen danach noch in den Backofen und dann hält das Ganze zwar nicht bombenfest für immer und ewig, aber zumindest ein Weilchen. 😉 Natürlich gab es noch Papierstrohhalme*. Denn was wäre so ein Kindergeburtstag schon ohne Strohhalme?

Pippi Langstrumpf Party Tischdeko

Das Partyessen

Pippi Langstrumpf Party Torte

Ich mag es sehr, das Motto auch beim Essen einzuarbeiten. Essbare Deko sozusagen. 😉 Die Pippi Langstrumpf Party Geburtstagstorte war eine Pfannkuchentorte. Denn in Marlenas Pippi Langstrumpf Buch werden Pfannkuchen gebacken, da fand ich das ziemlich passend. Ich habe das Rezept und die Idee zum tollen Topper, der Pippi Langstrumpf Figur*, aus diesem Blogartikel. Die Figur ist danach einfach zu Marlenas Schleich-Figuren gewandert und wird bespielt. Die Torte war übrigens sehr lecker, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke.

Pippi Langstrumpf Party Muffins Herr Nilsson

Außerdem machte ich Herr Nilsson Muffins. Dazu backte ich ganz normale Schokomuffins und dekorierte sie mit Minioblaten und malte das Gesicht mit Lebensmittelfarbe.

Pippi Langstrumpf Party Muffins Herr Nilsson

Pippi Langstrumpf Party Muffins Herr Nilsson

Auch Kekse durften nicht fehlen. Ich bestellte diesen Pferdekeksausstecher* und konnte ihn gleichzeitig für Kekse und für Pferde aus Wassermelonen benutzen. Ich habe den hellen Keksteig aus diesem Blogartikel verwendet.

Pippi Langstrumpf Party Kleiner Onkel

Ich bin happy mit der Pippi Langstrumpf Party und bin schon ganz gespannt, was dieses Jahr das Motto wird und vor allem, wie wir die Orga des Kindergeburtstages aus dem Wochenbett hinbekommen…

*Affiliate Link (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekommen wir eine klitzekleine Provision, aber ihr bezahlt natürlich nicht mehr.)

Pippi Langstrumpf Party