Marlenas 20 Lieblings-Kinderbücher ab 2 Jahren

Kinderbücher ab 2 Jahren

*Dieser Blogartikel beinhaltet Affiliate-Links. Wenn ihr bei Amazon bestellt, bekommen wir ein kleines bisschen Provision. Am meisten würden wir uns allerdings freuen, wenn ihr den Buchhändler eures Vertrauens vor Ort unterstützt.

Ich liebe Bücher. Ich habe Bücher schon immer geliebt. Und deshalb liebe ich es auch, Kinderbücher für Marlena zu kaufen. Bisher habe ich mich dahingehend noch ganz schön zurückgehalten, aus Platz- und auch finanziellen Gründen, doch so langsam kann ich mich nicht mehr beherrschen. Ich befürchte, die Wunschliste für Marlenas dritten Geburtstag wird vor lauter Büchern explodieren.

Es gibt so unglaublich schöne Kinderbücher, mit tollen Illustrationen und Geschichten. Manchmal frage ich mich da ehrlich gesagt ein bisschen, wen ich hier gerade beschenke – Marlena oder mich? 😉 Doch ich muss zugeben, nicht jedes Kinderbuch, das bei mir für Begeisterung sorgt, weil es einfach so wunderhübsch ist, wird auch von Marlena so sehr geliebt. Doch mein Lieblingsbuch ist tatsächlich auch ihr Lieblingsbuch. Wollt ihr wissen, welches? Na dann schauen wir uns mal Marlenas Lieblings-Kinderbücher ab 2 Jahren an!

20 Kinderbücher ab 2 Jahren

Kinderbücher ab 2 Jahren

  • „Zilli, Billi und Willi von Elizabeth Shaw“ – Dieses Buch hat Marlena zu ihrem ersten Geburtstag geschenkt bekommen und es war hier phasenweise Dauerbrenner. Dementsprechend sieht es auch schon aus. 😀 Die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen kennt so ziemlich jeder – somit ist es irgendwie ein Klassiker. Marlena liebt es.
  • „Pelle & Pünktchen – Geschichten vom Großwerden“ von Lena Maria Wandzioch – Dieses Buch hat Marlena zum zweiten Geburtstag geschenkt bekommen und war sofort verliebt. Es hat sehr wenig Text, dafür gibt es mehr zu entdecken und Themen wie Gefühle, Rituale wie Baden und das Schlafengehen werden süß erklärt.
  • „Wieso, Weshalb, Warum Junior“ – Ich wette die meisten von euch kennen die Reihe von Ravensburger. Marlena liebt sie. Wir haben „Die Katze“, „Bauernhof“, „Feuerwehr“ und „Wenn es dunkel wird“. Und als Eltern lernt man auch noch so einiges. 😀
  • „Mats & Frida“ von Jan Gadermann und Lena Kleine Bornhorst – Auch dieses Buch war ein Geschenk und ist wirklich süß. Eine kleine Geschichte, die schon ab 18 Monaten ist, aber Marlena bis heute liebt.
  • „Die schönsten Kinderlieder zum Mitsingen“ – Soundbücher sind für uns Eltern manchmal ein bisschen nervig, aber ich glaube, Kinder lieben sie alle. Sie können selbst über die Musik bestimmen und lernen die Kinderlieder kennen. Marlena hat zwei solcher Bücher vererbt bekommen und sie liebt sie.
  • Die Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner – Das erste Jahreszeiten-Wimmelbuch, der Sommer, war ein Geschenk. Und ich war so begeistert, dass ich Marlena die anderen Wimmelbücher jeweils zum Beginn der neuen Jahreszeit gekauft habe. Das Tolle ist, die Orte und teilweise auch Figuren findet man in jedem der Bücher wieder – sie erleben eben nur in jedem Buch andere Geschichten, je nach Jahreszeit. Die Bücher sind voller Details, die man entdecken kann und es macht total Spaß mit Marlena die Figuren auf den Seiten zu suchen.
  • Nur noch kurz die Ohren kraulen“ von Jörg Mühle – Ich finde, die Bücher vom Hasenkind kann man auch schon gut ab 18 Monaten vorlesen, aber das vom Hersteller empfohlene Alter ist ab 2. So oder so sind die Geschichten total süß. Das Besondere – das Kind wird zum Mitmachen animiert. Wir haben auch „Tupfst du noch die Tränen ab?“ und das ist auch sehr süß.
  • „Schaukel das Schaf“ von Nico Sternbaum – Bleiben wir gleich bei den Mitmachbüchern. Im Gegensatz zu „Nur noch kurz die Ohren kraulen“ gibt es bei „Schaukel das Schaf“ verschiedene Geschichten – eine pro Seite. Ebenso toll!
  • „Polo Propeller“ von Maren Klitzing – Wir haben das „Wald“-Exemplar der Polo Propeller Reihe in einem „Zu verschenken“-Karton gefunden und Marlena war sofort Feuer und Flamme, obwohl es eigentlich erst ab 4 ist. Es ist eines der Bücher, das je nach Alter anders entdeckt wird. Es ist ziemlich interaktiv und hat tolle Illustrationen.
  • „Warum muss ich schlafen?“ – Dieses Buch hat unglaublich süße Illustrationen und viel zum Aufklappen. Es erklärt toll alles zum Thema Schlaf. Da die Infos teilweise recht anspruchsvoll sind, eignet es sich auch noch länger.
  • „Wenn ich wütend bin“ von Nanna Neßhöver und Eleanor Sommer – Der kleine Affe Wim zeigt verschiedene Möglichkeiten mit Wut umzugehen. Was ich toll finde – es wird auch gezeigt, dass manchmal Unschuldige aus Versehen die eigene Wut abbekommen.
  • „Der Löwe in dir“ von Rachel Bright und Jim Field – Und das ist es, Marlenas und mein Lieblingsbuch. Ich liebe die ganze Reihe, aber das ist von der Geschichte mein Favorit. Die Illustrationen und die Story sind einfach toll, ich kann mich nicht sattsehen. Wir haben außerdem noch „Die Streithörnchen“ und „Trau dich Koala Bär“. Auch die beiden kann ich wärmstens empfehlen.
  • „Mein Stadt-Wimmelbuch Potsdam“ von Wolfgang Slawski – Dieses Buch war ein Geschenk und ich war so begeistert! Marlena Potsdam so näherzubringen und ihr die Orte zu zeigen, die sie kennt, ist einfach toll! Neben „Der Löwe in dir“ ist das übrigens Stefans Favorit. Ich glaub, es gibt mittlerweile für die meisten Städte Kinder-Wimmelbücher, einfach mal googeln.
  • „Was hast du in deiner Windel“ von Sandra Grimm und Sabine Kraushaar – Dieses Buch hat uns Valentina geliehen und Marlena liebt es. Perfekt während der Trockenwerden-Phase!
  • „Häschen tröstet“ von Cori Doerrfeld – Dieses Buch habe ich bei Facebook als Werbung angezeigt bekommen und konnte aufgrund der Versprechung „emotionalstes Kinderbuch des Jahres“ nicht widerstehen. Und ich muss zugeben, als ich es das erste Mal gelesen hab, kamen mir tatsächlich kurz die Tränen. Aber ich bin auch eine alte Heulsuse. Der Preis ist tatsächlich nicht ohne, aber ich finde es zuckersüß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.