Kartoffelsuppe mit Champignon-Käse-Topping

Kartoffelsuppe mit Champignon Käse ToppingIm Winter brauche ich mindestens einmal die Woche eine Suppe. Die wärmen einfach so wunderbar durch. Dabei war ich als Kind absolut kein Suppenkasper und das Schlimmste, was du mir essenstechnisch hättest antun können, war Möhrensuppe. Gut, so wie die damals in Kindergarten und Schule angeboten wurde, würde ich sie heute immer noch nicht essen. Ansonsten liebe ich aber die meisten Suppen. Deshalb ist es kein Wunder, dass es aus der zweiten Back-to-the-roots-Woche eine Suppe als Rezept auf den Blog geschafft hat. Und zwar eine Kartoffelsuppe mit Champignon-Käse-Topping!

Die Champignons lassen sich hier übrigens beliebig durch andere Pilze austauschen. Beim ersten Mal (wir haben die Suppe für den Blogpost nochmal nachgekocht 😀 ) gab es Kräuterseitlinge, die auch gerade Saison haben. Ansonsten ist die Kartoffelsuppe super easy zuzubereiten und total lecker. Doch am besten probiert ihr sie einfach selbst aus!

Die Zutatenangaben sind diesmal für einen mittelgroßen Topf ausgerichtet und reichen für circa 4 Portionen.

Kartoffelsuppe mit Champignon Käse Topping

Kartoffelsuppe mit Champignon-Käse-Topping – Die Zutaten

  • 2 große Möhren
  • 2 Schalotten
  • 500 Gramm Kartoffeln (am besten mehlig-kochend)
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 200 Gramm Champignons
  • 2 Teelöffel getrockneter Estragon
  • 1 Teelöffel Schnittlauch
  • pro Teller ein geriebener Esslöffel Emmentaler
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Esslöffel
  • Salz und Pfeffer

Kartoffelsuppe mit Champignon-Käse-Topping – Die Zubereitung

Zunächst schälen und hacken wir das gesamte Gemüse, also die Möhren, Schalotten und Kartoffeln. Diese dünsten wir dann in einem Topf in einem Esslöffel Butter und löschen den Spaß mit der Gemüsebrühe ab. Nun kochen wir das Ganze auf und lassen es anschließend etwa 20 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit putzen wir die Champignons und schneiden sie in Würfel. Den Schnittlauch können wir ruhig auch schonmal kleinschneiden. Die Champignons dünsten wir nun in einem Gemisch aus Rapsöl und Butter.

Nun müssen wir noch die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ab auf den Suppenteller, mit Champignons, Estragon, Schnittlauch und dem geriebenen Emmentaler garnieren. Tadaaaa – fertig! Das war unser saisonales Rezept für den Februar.

Kartoffelsuppe mit Champignon Käse Topping

Kommentare

  • Avatar
    Organisation mit Sabine

    Tolle Idee! Ich liebe Kartoffelsuppe, die gibt es dann meistens mit Würstchen. Champignons sind eine schöne Abwechslung.
    LG
    Sabine

  • Avatar
    Marike

    Habe das Topping auch gleich bei meiner letzten Kartoffelsuppe mal probiert! Echt lecker… genau wie die Quiche, die ihr vor einiger Zeit vorgestellt habt 🙂

    • Patricia
      Patricia (author)

      Ach schön! Wir freuen uns immer sehr, wenn die Rezepte nachgekocht werden und auch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.