Berlin-TIPP: Jazzbrunch im BIKINI BERLIN

Jazzbrunch Bikini Berlin SuperSpätestens wenn man die Mittzwanziger erreicht, wird man ein großer Fan vom Brunchen an Sonntagen. Das haben wir wenn mich nicht alles täuscht bei „How I met your mother“ gelernt. Denn der durchschnittliche Mittzwanziger  geht seltener aus und ist deshalb sonntags mittags schon fit, während die Anfangzwanziger bei der After Hour den Tag zur Nacht machen. Nagut, das sind wahrscheinlich nur Klischees. Ich persönlich war nämlich auch mit Anfang 20 nie bei einer After Hour und mochte Brunchs schon immer gern. Und als uns vor wenigen Wochen unsere Freundin Jenny besuchen war, gingen wir sogar brunchen OBWOHL wir vorher aus waren. Mit nur 3,5 Stunden Schlaf im Gepäck wagten wir uns zum Jazzbrunch im Bikini Berlin.

Einige von euch haben ja schon mitbekommen, dass ich für das Bikini Berlin arbeite, als freie Redakteurin und Fotografin. Deshalb kenne ich mich dort auch ziemlich gut aus und kann euch den ein oder anderen Insidertipp geben. Zum Jazzbrunch habe ich es aber erst jetzt geschafft. Shame on me. Doch ich gebe zu, ich habe bis dahin wirklich etwas verpasst.

Die Location

Allein die Location, der SUPER Concept Space, ist wundervoll. Unter der Woche kann man dort auch einkaufen, es gibt süße Geschenkideen und andere coole Sachen. Restaurant, Café und Shop in einem, deshalb heißt der Spaß auch Concept Space. Es ist hell und modern, aber trotzdem gemütlich eingerichtet und wenn die Sonne scheint ist es kuschelig warm.

Die Musik

Ich bin jetzt kein großer Jazzfan, aber meiner Meinung nach ist Jazz eine Musik, die man einfach mögen muss. Sie dudelt so vor sich hin und gibt einem ein ganz entspanntes Gefühl. Mein Opa ist großer Jazzfan und so ziemlich der entspannteste Mensch, den ich kenne. Als wir, also Jenny, Stefan und ich, brunchen waren, war ich die einzige, die schon wieder richtig fit war. Somit war ich auch die einzige, die den Anteil Jazz am Jazzbrunch super fand. Das lag aber wirklich nur an den Katern, die die beiden mitgebracht hatten, ich schwöre. Die Jazzband hat wirklich Gas gegeben und es war ein Spaß den Musikern dabei zuzusehen, wie sie leidenschaftlich auf ihren Instrumenten herumklimperten.

Jazzbrunch Bikini Berlin Super

Das Essen

Ich war mittlerweile bei 5 Brunchs in Berlin und beim Jazzbrunch im Bikini Berlin ist die Auswahl mit am geringsten gewesen. Mir persönlich hat das aber sehr gut gefallen. Denn bei den anderen Brunchs habe ich mich wegen der riesigen Auswahl immer so sehr überfressen, dass es mir wirklich nicht gut ging danach. Nach dem Jazzbrunch ging es mir super. Das lag aber wahrscheinlich auch daran, dass die Qualität des Essens unglaublich gut war. Hier fand man auch mal etwas anderes als bei den üblichen Brunchs. Und die Pancakes waren der Hammer! Und ich bin normalerweise kein großer Pancake-Fan.

Jazzbrunch Bikini Berlin Super

Der Service

Normalerweise schreibt man ja nur etwas über den Service wenn er schlecht war (schade eigentlich, oder?). Doch hier war der Service auffallend gut, weshalb ich ihn unbedingt loben möchte. Wir bekamen auch Sonderwünsche erfüllt und sowohl unsere Kellnerin als auch das Personal am Eingang waren super entspannt und nett. Das erlebt man dann doch nicht so oft.

FAZIT

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Gelegenheit zum Jazzbrunch im Bikini Berlin zu gehen und kann ihn euch nur empfehlen. Mit 17,50 Euro ohne Getränke finde ich den Preis dem Preis/Leistungsverhältnis auch durchaus angemessen.

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • Sven

    Ich bin auch kein großer Jazz Fan, jedoch versteh ich dieses Argument „Stört doch keinen“ sehr, sehr gut.
    Frühstück bzw. Brunch und Jazz ist wirklich ne tolle Kombi. Denn eigentlich hört man ja eher zur Happy Hour den Jazz.
    Toll geschrieben!

  • Michael

    Ich war schon bei vielen Sonntags-Brunch- Veranstaltungen doch so gut war es lange nicht mehr. Schon die Begrüßung wärmster freundlich und einladend. Die Auswahl an Speisen ist exzellent und die Qualität perfekt. Das Ambiente ist einzigartig und sehr gemütlich. Jederzeit zu empfehlen.

  • Pingback: Vegane Vanilla Pancakes von La Veganista Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.