Glutenfreie Produkte von Schär – Unser Feel Good Day mit Schär und Foodlovin’*

Glutenfreie Produkte von SchärGerade für mich als Personal Trainer ist es sehr interessant die verschiedenen Ernährungsweisen kennenzulernen. Denn noch vor dem Sportaspekt ist die Ernährung der wichtigste Faktor, um seine Trainingsziele zu erreichen. Und gerade wenn man durch eine Unverträglichkeit zu einer speziellen Ernährungsweise gezwungen wird, wie bei einer glutenfreien Ernährungsweise, erfordert die Tagesplanung ein wenig mehr Aufwand.

Warum ernährt man sich denn glutenfrei?

Glutenfreie Produkte von Schär

Leider können sich Personen, die sich glutenfrei ernähren, das nicht so sehr aussuchen. Denn sie leiden an Zöliakie (70.000 nachgewiesene Fälle, man schätzt die Zahl aber auf fast 400.000 Menschen allein in Deutschland) oder sind glutensensitiv. Und dadurch vertragen sie den in zahlreichen Getreidesorten (wie Weizen, Roggen, Gerste und Dinkel) enthaltenen Eiweißbestandteil Gluten nicht. So müssen sie meist komplett auf Lebensmittel und Produkte verzichten, die Gluten enthalten.

Ich kann mich noch an einen ehemaligen Kollegen erinnern, der genau davon betroffen war und wenn man sich mal wie viele nicht am Morgen oder den Abend vorher auf das Mittagessen vorbereitet hatte und Essen gehen wollte, zählte er immer gleich auf, in welchen Restaurants in der Umgebung er essen gehen dürfe. Denn er wollte die Aufnahme von Gluten vermeiden. Verständlicherweise, denn meist äußern sich die Symptome mit Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Durchfall, Migräne und Völlegefühl. Ich denke, das möchte keiner riskieren, wenn der halbe Arbeitstag noch auf einen wartet 😉 .

Glutenfreie Produkte von Schär

Glutenfreie Produkte von Schär

Ich plädiere ja schon zu einer ordentlichen Essensvorbereitung, doch aufgrund von zu viel Arbeit, Unerwartetem oder Faulheit ist es nicht immer möglich, sich auf den Tag vorzubereiten. Normalerweise wird dann schnell etwas Warmes oder Kaltes besorgt. Doch habt ihr euch schon einmal umgeschaut, was es so als berüchtigtestes Fast Food gibt? Alles ist irgendwie in Brot eingewickelt, habe ich das Gefühl, sei es der Burger, der Döner, der Wrap, das belegte Brötchen etc.

Glutenfreie Produkte von Schär

Daher hat sich Schär glutenfreie Alternativen ausgedacht und ein Sortiment mit 120 Produkten vom Brot, über Pasta und Kekse bis hin zu Mehl, Cerealien und Tiefkühlprodukten entwickelt. Glutenfreie Produkte von Schär ermöglichen es nun auch Leuten, die an Glutenunverträglichkeit leiden, schnell in den Supermarkt zu huschen und sich ein Brot, wie das Meisterbäckers Vital (ein Sauerteigbrot mit Quinoa-, Sorghum- und Kastanienmehl zubereitet) vor der Arbeit zu besorgen. Ich muss gestehen, ich habe mich in die Petit Cereal Kekse von Schär verliebt. Sie sind nämlich nicht so süß wie normale Butterkekse. Butterkekse, obwohl sie nicht auf meinen Ernährungplan sollten 😉 , habe ich schon als Kind geliebt. Doch seitdem ich verstärkt auf die Zuckermenge meiner täglichen Nahrung achte, sind mir diese immer zu süß gewesen. Jetzt habe ich endlich einmal eine Alternative gefunden.

Glutenfreie Produkte von Schär

Der Feel Good Day von Schär und Foodlovin

Feel Good Day

Um uns einmal mit dem Thema glutenfrei leben vertraut zu machen und glutenfreie Produkte von Schär kennenzulernen, luden uns Schär und Denise von Foodlovin‘ zum Feel Good Day hier in Berlin ein. Dabei drehte sich der komplette Samstagnachmittag und -abend um das Wohlfühlen und die Entspannung.

Glutenfreie Produkte von SchärFeel Good Day SchärFeel Good Day

Mit den leckeren Keksen (ich muss einfach noch einmal Werbung für sie machen :-p ) und einem Matcha Latte beziehungsweise Kurkuma Latte starteten wir mit einem kleinen Workshop zu den Themen Bewegung, Ernährung und Stressvermeidung. Dabei sprachen wir über Probleme, die man vielleicht noch beim Thema gesunde Ernährung hat und wie man durch einfache Entspannungsmethoden den unnötigen Stress oder die innere Unruhe unter Kontrolle bringt. Eine extra für das Event eingeladene Gesundheits- & Ernährungsexpertin half uns mit Tipps dazu und zeigte uns, wie wir gesünder durch den fürchterlich kalten Winter kommen.

Feel Good Day SchärFeel Good Day SchärFeel Good Day Schär

Und dann ging es endlich los. Das Dinner. Denise hatte sich ein tolles Dinner ausgedacht und für uns bestimmt 30 Leute allein (ok zwei Helferinnen hatte sie 😉 ) gekocht. Und das alles glutenfrei, denn sie ist eine dieser erwähnten Personen mit Glutensensitivität, muss also auf eine glutenfreie Ernährung achten und nutzt somit schon seit längerem glutenfreie Produkte von Schär.

Glutenfreie Produkte von Schär

Ein leckere Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe und Orangen-Cashew-Creme sollte die Vorspeise sein. Mit Süßkartoffeln kriegt man mich ja immer. Als wenn Denise das gewusst hätte, mhhh…;-) .

Süßkartoffel-Kurkuma Suppe

Doch beim nächsten Gang hätte ich meine Meinung über Denises Recherchetätigkeiten fast wieder revidiert. Sie servierte uns nämlich Rosenkohl. Einen rohen Rosenkohlsalat mit Granatapfel und Mandeln sollte ich nun probieren. Wir ihr vielleicht schon mitbekommen habt, probiere ich gern alles aus. Und so habe ich auch schon Rosenkohl oft probiert und er schmeckte mir irgendwie nie. Doch roher Rosenkohl ist wirklich lecker und schmeckt so ganz anders als gekocht oder was man damit auch sonst so macht. Ich war schockiert! Dazu gab es leckere Falafeln, Grünkohlsalat mit Avocados und Goji Beeren und Krautsalat mit Apfel- und Süßkartoffelbrot.

Habe ich etwas vergessen? Ach ja mein absolutes Highlight, die Curry-Quinoa-Wraps. Chapeau! Die waren richtig gut! Abgerundet wurde das Ganze durch vegane Kokos-Obst-Törtchen. Natürlich aß ich drei Törtchen 😀 .

Vegane Kokos-Obst-Törtchen

Feel Good DayFeel Good DayGlutenfreie Produkte von Schär

Fazit

Gerade wenn es einen selbst nicht direkt betrifft, kümmert es einen oft nicht. Meiner Meinung nach sollte man wenigstens einmal davon gehört haben und dass es bei einer glutenfreien Ernährung nicht wie beim Vegetarismus oder Veganismus um eine bewusste Entscheidung der Betroffenen gehen. Und wenn man das weiß, kann man ja auch eher Verständnis dafür zeigen und denjenigen, der jetzt nicht die Pizza mitbestellen möchte, als albern oder anstrengend abwerten 😉 . Und wenn dann wie beim Feel Good Day noch neue leckere Rezeptideen wie der Quinoawrap oder Rosenkohl dabei herausspringen (danke Denise, dass du uns eine Rosenkohlvariante gezeigt hast, die sogar wir mögen 😀 ), bin ich gern wieder dabei.

Feel Good Day Schär

*In Kooperation mit Schär.

 

Kommentare

  • Avatar
    Denise

    Es war so schön, dass ihr dabei wart!
    Ich freu mich, dass es euch geschmeckt hat (sogar der Rosenkohl ;)) und wir euch etwas mehr zum Thema glutenfreie Ernährung zeigen konnten.

    Ganz liebe Grüße an euch und bis bald,
    Denise

    • Stefan
      Stefan (author)

      Wir haben uns auch so gefreut. Ein wirklich toller Abend!

      Liebe Grüße nach Düsseldorf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.