Ein Nachmittag mit Jamie Oliver und Jamies Superfood für jeden Tag

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden TagEs ist einer dieser regnerischen Nachmittage. Ich bin auf dem Rückweg von der Homöopathin und Susi ist kurz zuvor mit einer anderen Hündin aneinandergeraten. Meine Laune hat sich schonmal von einer besseren Seite gezeigt. Wie automatisiert checke ich die Mails auf meinem Smartphone und dann sehe ich sie. Die Einladung zu einem Nachmittag mit Jamie Oliver. Meine Augen werden größer und größer und ich starre ungläubig auf mein Smartphone. DER Jamie Oliver? Wow! Es ist einer dieser Momente, an dem ich einfach so dankbar bin für die Möglichkeiten, die sich durch den Blog ergeben.

Zwei Wochen später fahre ich in den Wedding und finde mich in einer Masse aus unzähligen Journalisten vor einem alten Fabrikgebäude wieder. Wir bekommen Papierbändchen und warten auf Einlass. Das hier ist kein Bloggerevent, wie ich es sonst kenne, das hier ist eine Buchvorstellung für die Presse, zu der auch ein paar ausgewählte Blogger eingeladen wurden. Wie ich zu der Ehre gekommen bin? Keine Ahnung. Das Schicksal hat es gut mit mir gemeint.

Ich weiß nicht mehr, wann ich zum ersten Mal eine Kochsendung mit Jamie Oliver geschaut habe. Es ist mindestens 10 Jahre her. Wahrscheinlich länger. Für mich waren Jamies Kochsendungen immer anders als andere Kochsendungen. Diese Leidenschaft mit der er kocht, diese Art mit Essen umzugehen ist ansteckend. Man will am liebsten gleich mitmachen. Ok, er sieht auch nicht so schlecht aus. Alles andere wäre ja gelogen. Aber es war vor allem seine Art, die mich immer fasziniert hat.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden TagJamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

Nach dem Einlass landen wir schließlich in einem tollen Fabrikloft, in dem überall Essensstationen verteilt und unzählige Bücher drapiert sind. Der Anlass dieses Nachmittags ist schließlich das neue Kochbuch von Jamie Oliver: „Jamies Superfood für jeden Tag„. Es soll sein persönlichstes Kochbuch sein, aus einem guten Grund. Jamie Oliver ist in diesem Jahr 40 geworden und hat über sein Leben und seine Ernährung nachgedacht. Der Blick in den Spiegel verriet ihm, dass er etwas ändern müsse. Dass er sich noch ausführlicher mit der Ernährung beschäftigen muss. Er reiste um die Welt, um herauszufinden, wo die Menschen am ältesten werden und wie sie sich ernähren. Und er beschäftigte sich mit gesunder Ernährung. Das Ergebnis ist „Jamies Superfood für jeden Tag“, ein Wälzer unter den Kochbüchern. Insgesamt 90 Rezepte umfasst es, jeweils 30 für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Und wie man es nicht anders kennt, sieht ein Gericht besser aus als das andere.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

In der Fabrik kann ich dann auch eine Auswahl der Gerichte probieren. Alles sieht so großartig aus. Lecker, aber trotzdem gesund. Ich starte am Frühstücksbuffet. Gerade als ich mit den Frühstückspuffern und den Obsttöpfchen mit Chiasamen fertig bin und mir den Teller mit Abendessen (hups, verkehrte Reihenfolge), genauer gesagt mit Kürbislasagne (sooo gut) und anderem leckeren Superfood füllen gelassen habe, kommt Jamie Oliver. Er läuft ruhig an uns vorbei, strahlt bis über beide Backen und lässt sich nicht von der Schar Kameras und Mikrofone mit dazugehörigen Menschen irritieren. Sie kleben förmlich an ihm und ich stelle mir vor, wie es für mich wäre an seiner Position zu sein. Hilfe. Er begrüßt uns alle vor der hübschen Bücherwand und erzählt ein bisschen von seinem Buch. Dann verschwindet er wieder zu Interviews.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

Ich esse weiter, unterhalte mich mit Nastasia von Goldstück und frauherzblut und wir setzen unser Essen fort. Diesmal gibt es Mittagessen. Alles schmeckt wunderbar und liegt trotzdem nicht schwer im Magen. Ich bin angenehm gesättigt und höre dann auch auf zu essen. Normalerweise kann man mich kaum bremsen, wenn es etwas zu essen gibt. Ich trinke einige von den leckeren und vor allem auch gesunden Limonaden (es gibt übrigens wirklich nirgendwo Cola und Co) und gemeinsam warten wir auf das Highlight des Nachmittags. Denn als wir unser Bändchen bekommen hatten, kündigte man uns an, dass es noch eine Bloggerrunde geben würde.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

So sitzen wir also gegen 16:30 in einem Raum neben dem Loft und warten auf Jamie. Und dann kommt er, setzt sich auf den Sessel, den wir ihm bereitgestellt haben, und plaudert mit uns. Man hört ja immer wieder davon, dass einigen Prominenten der Ruhm zu Kopf gestiegen ist. Ich kann euch versichern: Bei Jamie Oliver ist das nicht der Fall. Definitiv nicht. Er plaudert absolut locker mit uns, als wären wir seine Kollegen, macht Witze und drückt uns sein Smartphone in die Hand, um uns bei Instagram zu folgen. Er signiert der Reihe nach unsere „Jamies Superfood für jeden Tag“-Bücher und macht Fotos mit uns. Und dabei ist er total entspannt und überhaupt nicht gestresst, obwohl er schon einen wahren Interviewmarathon hinter sich hat. Ich muss zugeben, ich bin ehrlich beeindruckt.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

Nun freue ich mich einfach wie eine Schneekönigin darauf, die ganzen leckeren Rezepte aus „Jamies Superfood für jeden Tag auszuprobieren“. Übrigens noch ein Randomfact: Jamie hat alle Foodfotos selbst gemacht. Und sie sind wirklich schön. Was Stefan sofort an dem Kochbuch begeistert hat, war, dass auch alle Nährwertangaben bei jedem Rezept angegeben sind. Denn genau das vermisst er bei vielen anderen Kochbüchern.

Vielen Dank für den tollen Nachmittag lieber DK Verlag und natürlich lieber Jamie Oliver.

Jamie Oliver Buchvorstellung Jamies Superfood für jeden Tag

Noch mehr kaiserliche Posts

Kommentare

  • Avatar
    Ramona

    Oh wow! Liebe Patricia, das hört sich nach einem tollen Event an – und eine Plauderstunde mit Jamie Oliver ist wirklich etwas Besonderes. Ich bin fast ein bisschen neidisch *gg* Früher habe ich teilweise die Samstagvormittage damit verbracht, seine Sendungen zu schauen und nebenbei Gerichte aus seinen Kochbüchern nachzukochen 🙂

    Danke für den tollen Bericht,
    LG Ramona

  • Avatar
    Jules

    Wow, wie aufregend 🙂 Wie schön das du dabei sein konntest und uns so tolle Eindrücke mitgebracht hast.

    Viele Grüße,
    Jules

  • Avatar
    Lena

    Klingt nach einem ganz tollen Tag! Wer möchte nicht mal mit Jamie quatschen :).

    Aber man sieht im langsam doch an, dass er ein klein wenig älter geworden ist ;). Schon lustig, wenn man ihn schon von vor 15 Jahren kennt *g*.
    Herzliche Grüße
    Lena

  • Pingback: Gerneküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.