Worauf muss ich beim Kauf von Winterschuhen achten?

Worauf muss ich beim Kauf von Winterschuhen achten

„Dieses Jahr kaufe ich mir anständige Winterstiefel.“, nahm ich mir vor einigen Wochen vor. „Solche, die länger halten als 1-2 Saisons.“ Bisher hatte ich entweder den Fehler gemacht, nur nach der Optik zu gehen und dabei überhaupt nicht darauf zu achten, ob die Winterschuhe gefüttert oder sonst irgendwie wintertauglich sind, oder ich hatte mir ein Paar im Sale gekauft, das zwar warm hielt, ich aber jedes Mal mit Widerwillen anzog, weil ich es eigentlich ziemlich hässlich fand. Gibt es nicht eine Mischung aus beidem? Doch worauf muss ich beim Kauf von Winterschuhen achten?

Worauf muss ich beim Kauf von Winterschuhen achten?

Worauf muss ich beim Kauf von Winterschuhen achten

Ich sag euch gleich, das hier ist kein Ratgeber. Ich würde euch jetzt gern DAS Geheimrezept für warme und trockene Füße geben. Kann ich wahrscheinlich auch. Aber ich persönlich bin trotzdem nicht an meinem Ziel. Ich verrate euch auch gleich, warum das so ist. Folgende Begriffe sind mir bei meiner Recherche, worauf man beim Kauf von Winterschuhen achten soll, begegnet.

  • Lammfell-Fütterung
  • Gore-Tex oder Nano-Technologie
  • dicke, rutschfeste Gummisohlen
  • Imprägnieren
  • Leder

Außerdem hab ich gelesen, dass die Winterschuhe wenig Nähte haben sollen, damit nicht so leicht Wasser eindringen kann und man sie lieber eine Größe größer kaufen soll, damit man noch Einlegesohlen hineinlegen kann. Soweit so gut.

Müssen es Leder und Lammfell sein?

Das Problem, das ich jedoch mit diesem „Fahrplan“ für Winterschuhe habe, ist das mit dem Lammfell und Leder. Ihr wisst, ich bin weder Vegetarierin noch irgendwie sonst irgendwas in der Art. Aber ich mag Tiere. Und deshalb esse ich recht wenig und bewusst Fleisch und ich achte darauf, möglichst wenig Dinge aus Leder zu kaufen. Und bei Pelz hört es bei mir sowieso auf. Ich verurteile es absolut nicht, wenn andere es tragen, aber ich selbst möchte es einfach nicht. Also hab ich mich bewusst nach veganen Winterschuhen umgesehen. Meine Kollegin Mia, die Veganerin ist, hat dazu übrigens einen Post geschrieben. Doch leider war auf meiner Suche kein einziges Paar dabei, das meine Kriterien erfüllt hat. Entweder sie waren überhaupt nicht gefüttert (ich hab sehr wenige gefütterte, vegane Winterstiefel gefunden) oder sie haben mir optisch überhaupt nicht gefallen. Apropos Optik. Bei meiner Suche nach Winterschuhen ist mir noch etwas aufgefallen. Man sollte sich eine Frage auf jeden Fall stellen:

Welche Winterschuhe passen zum eigenen Stil?

Ihr habt ja mitbekommen, dass ich gerade „Das Kleiderschrankprojekt“ lese. Und seitdem ich das lese, mache ich mir wirklich viel mehr Gedanken darüber, WAS ich kaufe. Intuitiv hätte ich bei meinem Paar Winterstiefel nämlich zu einem braunen Paar gegriffen. Denn die finde ich hübsch. Doch ich habe jetzt an mehreren Morgen, nachdem ich mich angezogen hatte, geschaut, welche Farbe gut zu dem Outfit passen würde. Und das Ergebnis ist, dass es ein schwarzes Paar Winterstiefel sein sollte. Grau würde auch noch gehen. Doch Braun würde zu vielen Outfits einfach nicht passen. Deshalb macht vorher am besten den Check, welche Farbe sich am besten in eure Garderobe einfügt. Und auch welcher Stil! Da bin ich tatsächlich noch am Hadern. Oft hilft dann aber auch das Prinzip des Ausschlussverfahrens. Uggs sollen es bei mir zum Beispiel nicht werden. Zumindest nicht die klassische Form.

Ein Kompromiss muss her

Wenn ich mir etwas kaufe, bin ich kein großer Fan von Kompromissen. Schließlich soll man ja am besten nur Lieblingsteile kaufen, in denen man sich zu 100% wohlfühlt. Doch leider habe ich kein Paar Winterschuhe gefunden, die ohne Leder und Lammfell auskommen, trotzdem warm gefüttert sind und mir auch noch optisch gefallen. Und deshalb muss ich irgendwo Abstriche mache. Derzeit tendiere ich zu einem Paar aus Leder mit Textilfütterung.

Empfohlen wurden mir übrigens für Winterschuhe die Marken Shabbies und Panama Jacks. Uggs sind natürlich auch Dauerbrenner und haben ihren Erfolg mit Sicherheit auch verdient. Die Form ist allerdings nach wie vor Geschmackssache. Das Paar, das ich gerade favorisiere, ist jedoch von keiner dieser Marken. Morgen ist Black Friday (und natürlich sammeln wir hier wieder ganz viele Codes für euch). Und deshalb werde ich morgen zuschlagen. Drückt mir die Daumen, dass es das Paar ist. Bis dahin hab ich euch auf meiner Suche einige Paar Winterschuhe zusammengestellt.

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page