Ein Tag in Hamburg mit der Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Werbung: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Krups

Krups i-Prep&Cook Gourmet XLKüchenmaschinen, Kochen und ich – das ist ja so eine Sache. Wir haben uns gesucht und gefunden. Denn seitdem ich ein Kind war, habe ich mich schon für das Kochen interessiert. Mehr aus der Not heraus. Denn wenn meine Mutter arbeiten war und Essen vorbereitet hatte, fand ich das meist nicht so prickelnd und habe mir dann oft einfach selber etwas gemacht (natürlich standen damals auch noch Tiefkühlpizzen auf meinem Speiseplan 😉 ) . Kochen ist für mich nichts Anstrengendes, Nervenaufreibendes oder sonst etwas. Es entspannt mich und lenkt mich für eine gewisse Zeit vom Alltagsstress ab.

Doch wenn man wie wir neben der Arbeit, Haushalt und einem kleinen Pupser, jeden Tag selbst und frisch kochen möchte (Bei uns wird die Tür nicht aufgemacht, wenn das Fertiggericht klingelt :-P. ), dann ist das einfach oft sehr zeitraubend, egal wie schnell man beim Kochen ist und ich bin wirklich schnell 😉 . Und daher konnte ich vor 4 Jahren unsere erste Multifu-Küchenmaschine im Hause Kaiser begrüßen, die uns ganz nebenbei Suppen, Pestos, Kartoffelpüree-Variationen, Smoothies und mehr zubereitete und ich liebte sie einfach. Doch nach dieser Zeit machten sich nun doch einige Verschleißerscheinungen bemerkbar.

Da bot es sich auf der IFA an, dass ich die neue Krups i Prep&Cook Gourmet XL Küchenmaschine schon einmal in Aktion sehen konnte. Doch leider hatte ich ja bei so vielen Menschen nicht Möglichkeit diese großartig zu testen. Daher habe ich mich natürlich riesig über die Einladung zur offiziellen Vorstellung der i Prep&Cook Gourmet XL  von Krups in Hamburg gefreut. Ganz nebenbei auch das erste Bloggerevent von Marlena 😉 .

Auf nach Hamburg – Die Krups i Prep&Cook Gourmet XL lädt ein

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Wir machten uns also an einem Freitagmorgen in Richtung Hamburg auf, um mit der Krups i Prep&Cook Gourmet XL einen tollen Tag zu erleben. Und wie kann man einen Tag besser verbringen als mit viel Essen und einem leckeren Menü? Daher bereiteten wir mit Corrado Celebre leckeres Baguette, Lachstatar und Risotto zu und rundeten das Ganze mit Schokoküchlein (ja, im Dampfgarer der i Prep&Cook kann man selbst Mousse und Kuchen herstellen!) ab.

Krups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XL Und weil ich zu dem Zeitpunkt Steffen Henssler bestimmt seit drei Wochen nicht gesehen hatte und er einfach schon Sehnsucht nach mir  hatte 😛 , kam dieser auch noch für einen kleinen Plausch vorbei, und zeigte uns nebenbei, wie man ein Gericht ordentlich auf dem Teller anrichtet, sodass es aus der Sterneküche kommen könnte.

Krups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XL

Was ist die Krups i-Prep&Cook Gourmet XL und was kann sie alles?

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Ich als Multifu-Suchti (gibt es eine Gruppe für anonyme-Multifu-Abhängige 😀 ?) war natürlich ganz gespannt, was die Krups i Prep&Cook Gourmet XL alles kann. Als Nachfolger des Testsiegers, der Prep&Cook, im Bereich Multifunktionsküchenmaschinen kann sie Suppen, Pürees, Pestos, Teige, komplette Desserts und ganze Currys zubereiten. Theoretisch bin ich in der Lage, ein ganzes Menü mit nur einem Gerät zuzubereiten.

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Dabei kommt sie mit einem Extra Dampfgaraufsatz, dem „Perfect Steam“, der dir Fisch und Fleisch auf den Punkt gart und dem „Shred&Slice“ Zerkleiner zum Zerkleinern und Schneiden von rohem Gemüse. Damit könnt ihr also eurer alten Reibe adé sagen und habt keine aufgeschundenen Hände mehr vom Karotten- oder Äpfelreiben (glaubt mir, ich weiß wovon ich rede 😉 ) und bekommt zum Beispiel die Gurke in exakt gleich große Scheiben geschnitten.

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Krups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XL

Handy trifft Küchenmaschine

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Mit der dazugehörigen neuen App (für IOS und Android erhältlich) kann ich meine Krups i Prep&Cook Gourmet XL per Bluetooth einfach mit dem Handy steuern. Das heißt, erst suche ich mir das Gericht aus dem mit 500 Rezepten bestückten Rezeptbuch der App aus, schaue mir dann die Zutaten an, die ich in die Einkaufsliste packe, kaufe ein, befolge die angegebenen Schritte und steuere Dampf- oder Knetprozesse mit dem Handy. Wie geil und abgefahren das ist – ich liebe solche technischen Neuerungen.

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Papa macht mal Babybrei für euch

Krups i-Prep&Cook Gourmet XL

Zum Glück kam die Krups i Prep&Cook Gourmet XL vor ein paar Tagen zu uns in Haus geflattert und ich bin dabei, alles damit zu kochen, was es gibt. Ich dampfgare, püriere, knete jegliche Teige (die Qualität der gekneteten Brotteige ist echt der Hammer!), wie zum Beispiel unser aktuelles Lieblingsbrot und was mir sonst in die Finger kommt. Und schon einmal in Vorbereitung auf Marlenas Breiphase (Papa kann es kaum noch abwarten, bis er ihr alles frisch zubereiten kann 😉 ), teste ich in den nächsten Wochen jegliche Breikombinationen und werde euch im Dezember meine besten 3 Breirezepte, hinsichtlich Ernährung, Geschmack und Einfachheit der Zubereitung, sowie Haltbarkeit für den Winter, präsentieren.

Also wenn was ist, ich bin in der Küche und genieße das „Multifu-Leben“ 😀 …

Krups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XLKrups i-Prep&Cook Gourmet XL

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.