Ich muss euch da was zeigen…

Verlobungsring (2 von 10)Zwei Tage habe ich es ausgehalten. Zwei Tage euch noch nichts davon zu erzählen. Doch nun bin ich kurz vorm Platzen und habe deshalb vorhin Fotos vom schönsten aller Ringe gemacht. Gestern war ich noch nicht zurechnungsfähig. Gestern habe ich nichts auf die Reihe bekommen. Obwohl ich bereits seit Monaten auf diesen Moment gewartet, mir alles tausendmal in meiner Fantasie ausgemalt, war dann doch nichts so wie ich dachte. Ja, ihr habt ganz richtig erraten. Stefan hat um meine Hand angehalten, schöner als ich es mir je ausdenken konnte und ich habe „Ja, natürlich!“ gesagt.

Verlobungsring (9 von 10)

Seitdem starre ich ständig auf meinen linken Ringfinger, drücke meine Hände vor mein Gesicht und grinse ganz breit. Ich hätte nie gedacht, dass das wirklich so kommt, dass mich meine Gefühle dann doch so überwältigen. Denn unser Hochzeitstermin stand schon lange fest. Nächstes Jahr, am 03.06., zu unserem 10. Jahrestag, werden wir uns das Ja-Wort geben. Das Datum hat Stefan bereits vor über einem Jahr vorgeschlagen und seitdem steht es für uns fest. Und natürlich habe ich kleines Plappermaul auch schon der halben Welt davon erzählt. Denn ich liebe die Vorstellung zu heiraten. Stefan zu heiraten.

Verlobungsring (3 von 10)

Nun wollt ihr aber bestimmt noch wissen, wie er es gemacht hat. Ob er auf die Knie gegangen ist. Und ich wäre ganz schön fies, wenn ich jetzt sagen würde „Das ist mir leider zu privat.“ Keine Angst. Dieser Antrag ist zu schön, um euch nicht davon zu erzählen.

Verlobungsring (6 von 10)

Am letzten Mittwoch bekam ich die verzweifelte E-Mail der Braut Nicola, die ihren Sebastian Ende Juli heiraten will und deren Hochzeitsfotograf sich langfristig verletzt hat. „Der Arme!“, war mein erster Gedanke. Denn als Hochzeitsfotograf mitten in der Saison auszufallen, ist der Supergau. Ich war an dem Tag noch frei und fragte Nicola nach dem Hochzeitsort. Sie schrieb mir, dass die Trauung in Stendal, also unserer Heimat, stattfinden würde und die Feier im Schloss Tangerhütte. Dass Tangerhütte ein Schloss hat, hörte ich zum ersten Mal, aber das Internet gab ihr Recht. Die Google-Bildersuche zeigte mir das Schloss und den Schlossgarten mit einem wunderschönen weißen Pavillon, der wie aus einem amerikanischen Liebesfilm entnommen schien. Ich freute mich also schon auf die Hochzeitsbilder.

Verlobungsring (4 von 10)

Da wir am Wochenende eh in die Heimat fahren wollten, weil die Klimaanlage unseres Autos von einem Bekannten repariert werden sollte, verabredeten wir uns gleich für das Wochenende, um uns kennenzulernen und alles abzusprechen. Da die beiden aber am Wochenende verreisten, konnten sie erst am Sonntag um 21:30. Als Treffpunkt vereinbarten wir das Schloss Tangerhütte, was nicht ungewöhnlich ist, weil man dann schon nach Motiven für Brautpaarbilder schauen kann.

Verlobungsring (7 von 10)

Am Sonntagabend war ich bei meiner Tante, Stefan fuhr zu einem Freund, um mit ihm seinen neuen Trainingsplan zu besprechen. Irgendwann rief ich ihn an, um zu fragen, ob das Auto denn mittlerweile fertig sei, damit wir pünktlich zum Termin mit dem Brautpaar fahren könnten. Leider gab es aber bei der Reparatur Probleme und Stefan fragte, ob meine Tante mich nicht fahren könne. Ich bekam Panik. Denn meine Tante hatte am Nachmittag zwei Gläser Sekt und ein Glas Weißwein zum Abendessen getrunken. Doch sie beruhigte mich und meinte, sie könne mich schon noch fahren.

Verlobungsring (5 von 10)

Also fuhren wir nach Tangerhütte, irrten dort verzweifelt herum, weil es gar nicht so leicht war, das Schloss zu finden. Doch noch bevor wir das Schloss fanden, kamen wir an dem vorhin erwähnten Pavillon vorbei und dort stand nicht das Brautpaar, sondern Stefan. Mit Hemd und Fliege unter dem Pavillon, der mit unzähligen Lichterketten geschmückt war. Jaaa, es war wie im Film. Er erzählte mir irgendwas, von dem ich nur noch Brocken weiß, weil man einfach gar nichts richtig mitbekommt, kniete nieder und steckte mir den schönsten Ring aller Ringe an.

Nun muss ich euch eins gestehen. Ich hatte eine Vorahnung. An dem Tag als ich die Mail von „Nicola“ bekam, schrieb ich meiner Freundin Ramona, die übrigens eine meiner beiden Trauzeuginnen ist, dass ich jetzt paranoid werde. Denn obwohl es keinerlei Anzeichen gab, ahnte ich, dass Stefan hinter „Nicola“ steckte. Das ist natürlich schon ein bisschen ärgerlich, dass es keine totale Überraschung war. Doch ich zitiere Ramona: „Du hast ja überall was geahnt, also hast du es nicht richtig geahnt, es war diese allgemeine Vorfreude und Aufregung und das Kribbeln in der Luft, da denkt man in alle Richtungen. Und ich finde es fast schöner, wenn man denkt ‚Vielleicht…vielleicht…ne Quatsch…aber vielleicht…oh mein Gott, ja!'“ Und genauso war es. Schöner als ich es mir je ausgemalt habe.

Verlobungsring (10 von 10)

Natürlich war Nicola Stefan, unser Auto war nie zur Reparatur und Stefan war nicht bei seinem Kumpel, sondern die Lichterketten am Pavillon anbringen. Und meine Tante wusste Bescheid, genau wie meine Schwiegermama und und und. Alle haben sie die Rolle ihres Lebens gespielt. Denn am Tag selbst habe ich keinen Verdacht geschöpft.

Und nun? Nun schaue ich alle paar Minuten meinen Ring an. Er ist so wunderschön! So zart wie ich ihn mir gewünscht habe. Mit einem Saphir, der für die Liebe steht und auch noch der Stein des Geburtsmonats September ist. Meines Geburtsmonats. Und nun geht die Planung los. Und ja, ich werde euch daran teilhaben lassen. Neben „Projekt Traumwohnung“ wird es ab jetzt das „Projekt Traumhochzeit“ geben. Natürlich werde ich nicht alles vorher zeigen und verraten, sonst haben unsere Gäste ja gar keine Überraschung mehr, aber vieles. Wenn ihr irgendwelche Tipps habt, immer her damit. Ansonsten findet ihr mich jetzt auf Hochzeitsblogs, Pinterest oder hinter einem Stapel Hochzeitsbücher. Mögen die Spiele beginnen.

Verlobungsring (1 von 10)Und das sind übrigens die wunderschönen Blumen, die es noch dazu gab.

 

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

Kommentare

  • Sarah

    Herzlichsten Glückwunsch euch beiden! Der Ring ist traumhaft schön. <3

  • Marie

    Super schön! Ich freue mich für dich und bin schon ganz gespannt, wie deine Pläne sind. Übrigens ist der Ring traumhaft schön – dein baldiger Mann hat wirklich einen sehr schönen Geschmack!

  • Ramona R.

    <3 Zwischen diesen Zeilen erglüht und strahlt eins der schönsten Lächeln aller Welten: Deins, das Lächeln der werdenden Braut. <3
    Der Ring sieht zart aus und stabil, wie eine Liebe in Partnerschaft es beides sein sollte.

    Ich freue mich so.

    …oh mein Gott, ja!

  • Sven

    Ich lese ein fettes Grinsen aus diesem Text, ein Grinsen so groß wie von einem Honigkuchenpferd! Alles Gute und eine spannende Zeit wünsche ich euch 🙂

  • Liz

    Ohhh wie schön! Herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Grüße,
    Liz

  • Farina Deutschmann

    <3 <3 <3 Ohhhhh Patricia, das freut mich sooooooo sehr! Man muss sich einfach mitfreuen, wenn man deinen Text liest und dann die Bilder dazu <3 Der Ring ist wirklich wunderschön und dein Strahlen erstrecht! Ich kann mir vorstellen wie du immernoch grinsend in eurer wunderschönen Wohnung sitzt und die vielen wunderbaren Hochzeitsbücher und Magazine durchblätterst. Und ab jetzt schaust du dir die vielen Hochzeitsfotos, Kleider und Details bestimmt mit ganz anderen Augen an. Wie aufregend! Ich wünsche euch beiden alles, alles Gute!!! Ich will am liebsten gleich mehrmals 'like' klicken <3 <3 <3

  • Sarah

    Ooooh, wie wunderschön! Mein allergrößten Glückwunsch und eine wunderbare Vorbereitungszeit wünsche ich euch! Genießt jeden Moment, denn die Zeit verfliegt so unglaublich schnell. Ich selbst habe erst vor vier Tagen meinem Liebsten das Ja-Wort gegeben – übrigens auch an unserem 10. Jahrestag, dem 5. Juni! Eure Geschichte weckt also wirklich herrliche Erinnerungen. 🙂 wie gesagt: genießt die Zeit! Die Erinnerungen kann euch keiner nehmen.

    Liebste Grüße,
    Sarah

  • Anja

    Hach wenn jemand erzählt, dass er sich verlobt hat, werde ich automatisch so glücklich und bekomme wie du mein Dauergrinsen nicht mehr weg. Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche und ja, der Antrag war tatsächlich wie in einem Märchenbuch! Ich freue mich schon auf das Projekt Traumhochzeit! Liebste Grüße, Anja
    http://www.modewahnsinn.de/

  • Allie

    Aahhhhhh wie romantisch ist das denn? Das kann man sich so richtig bildlich vorstellen und das ist ja mal so wunderschön 🙂 herzlichen Glückwunsch!! Und ja der Ring ist bezaubernd – verständlich dass man den die ganze Zeit anstarrt!
    Liebst,
    Allie

  • Ani

    Gäääääänsehaut!!
    Herzlichen Glückwunsch!!!

    xx
    ani von ani-hearts

  • Tessa

    Ach, wie romantisch! Herzlichen Glückwunsch, und ihr habt ja „Glück“, dass euer Jahrestag im Sommer ist und die Hochzeit dann auch an jenem Tag stattfinden „kann“ – total schön! Den Ring finde ich auch ganz wunderhübsch. Ich freu mich schon auf lauter Posts zum Thema Traumhochzeit – eines meiner liebsten Themen! 😛
    Liebe Grüße!

  • sarah

    ooooh aller herzlichsten glückwunsch .
    der antrag klingt wirklich traumhaft schön .
    freu mich schon auf deine hochzeitsposts .!! 🙂

    alles liebe und gute euch beiden .
    sarah

  • Sue

    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! Als ich den Text gelesen habe, dachte ich mehrmals „wie süß“. Einfach nur eine super schöne Idee und deine Freundin hat total recht, wenn du hinter jede Ecke eine „Antrags-Verschwürung“ gewittert hast, hast du ja nicht wirklich etwas direktes geahnt. Und die Überraschung ist ja anscheinend gelungen 🙂

    Liebe Grüße und alles Gute für euch, ich freu mich auf die Posts über die Vorbereitung!
    Sue

  • Lisa K

    Oh Gott wie süß 😀 Herzlichen Glückwunsch!!

  • Ramona

    Ohhhhh da bin ich auch gleich freudig aufgeregt 🙂
    Ich freue mich wahnsinnig für euch – und so ein romantischer Antrag von Stefan….
    Bin schon gespannt auf die Vorbereitungszeit (ich lieeeebe ja Hochzeiten bzw. die Vorbereitungen) und vor allem: Welche Art von Kleid wird es wohl werden? 😉

    Alles alles Liebe, fühl dich gedrückt und genieß die Zeit!
    GLG aus Österreich,
    Ramona

  • Living-Sweets

    Ohhhhh, wie schönnnnn!!!!! <3 Was für eine zauberhafte Geschichte…
    der Ring ist wunderschön. Herzlichen Glückwunsch!!!
    Die allerliebsten Grüße aus Wolnzach
    Christina

  • Franziska

    Das klingt so wunderbar!
    Herzlichen Glückwunsch. 🙂

  • Annanikabu

    Hach, was für eine zuckersüße Geschichte. Da hat er sich ja was einfallen lassen und dass deine Tante und Schwiegermutter den Mund halten konnten – wow! Meine Mama wäre vor Aufregung sicher geplatzt, wenn sie es vorher gewusst hätte, haha!
    Also dann mal herzlich willkommen in der Hochzeitsvorbereitungszeit – es ist wunderbar und inspirierend und toll – ich stecke ja auch noch mitten drin und wir genießen die Zeit total! Aber da ihr ja den Termin eh schon geplant hattet, warst du sicher vorher auch schon ein wenig im Planungsfieber, was? Hach, ich werd direkt mal wieder bei Pinterest vorbei schauen – hab da auch meine 1-2 (ich glaube, es sind 8) Pinnwände zum Thema hochzeit, haha! 😉

    Also alles, alles Gute zur Verlobung und ich bin gespannt, was du uns hier alles berichten wirst! Da fällt mir übrigens ein, dass ich meine „wir heiraten“ Kategorie auf dem Blog auch mal wieder füllen sollte, hihi!

    Liebste Grüße
    Anna

  • Yoyo

    Ahhhhhh Patricia, das klingt ja wirklich schöner, als man es sich vorstellen könnte. Glückwunsch nochmal!

  • Roswitha

    Liebe Patricia,
    frag mich nicht, wie ich auf deinen tollen Blog gekommen bin. Ich weiß es nicht. Ist schon lustig, was das Universum für Wege für mich findet. Ich könnte gut und gern deine Oma sein – jedenfalls vom Alter her. Aber, da ich ein wissbegieriger Mensch bin, habe ich in deinen interessanten Seiten gelesen und mir so gedacht, dass ich dein Rezept für vegane Chia-Bananen-Muffins meinen Enkelkindern empfehlen werde. Und wie ich so hin- und herblättere, wollte ich auch wissen, was du unbedingt zeigen willst. Deine Geschichte und die tollen Fotos haben mich gefangen genommen. Es war wie im Film, einfach großartig!
    Ich wünsche dir und deinem Stefan alles Glück dieser Welt. 10 Jahre Probe sind auch wirklich genug. 😉
    Ganz herzliche Grüße,
    Roswitha (auch aus Berlin)

    • Patricia

      Was für ein lieber Kommentar, liebe Roswitha. Ich freue mich sehr, dass du auf meinen Blog gefunden hast! Und vielen lieben Dank!

  • Melina

    Ooooh, das habe ich gerade erst gesehen. Alles Liebe und herzlichen Glückwunsch!! 🙂

  • Katha // kathastrophal

    Liebe Patricia,

    gestern habe ich deinen Blog entdeckt und erst mal ganz weit nachgelesen… super spannend, eure Hochzeitsplanung!
    Dieser Beitrag ist der schönste „Ich bin jetzt verlobt“-Post, den ich je gelesen habe – so romantisch, und du siehst sooo unglaublich glücklich aus, toll!

    Alles Gute für euch ♥
    Bis bald, alles Liebe,
    Katha

    • Patricia

      Ohhh, das ist SO lieb von dir. Vielen lieben Dank! :-*

  • Pingback: Mein Junggesellinnenabschied in Nizza

  • Pingback: Wie fühlt man sich eigentlich so 4 Tage vor der Hochzeit?* - The Kaisers

  • Pingback: Meine Brautkleidanprobe bei Seeweiss in Potsdam

  • Pingback: Projekt Traumhochzeit: Die schönsten Hochzeitsbücher, Inspirationen und über Gefühlsachterbahnen - The Kaisers

  • Pingback: 15 Favorites – Leichte Sommerkleider unter 50 Euro - The Kaisers

  • Pingback: Unsere Suche nach der richtigen Hochzeitslocation

  • Mici

    oh mann – ich lese den post erst jetzt und hab total PIpi in die Augen bekommen… soooooooooooo süß!!! 😀

    • Patricia (author)

      Awww. Verrückt, dass es schon über ein Jahr her ist und nun schon alles vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.