Einfache Haferflockenpancakes

Einfache HaferflockenpancakesSich regional und saisonal zu ernähren, heißt natürlich auch auf einige Sachen und Lebensmittel verzichten zu müssen. Was ich definitiv nicht schlimm finde, wenn wir unsere Back to the Roots Challengeeinmal im Monat durchziehen. Und  in der Oktoberwocheder Challenge saßen wir wieder zusammen, um zu überlegen, was es wieder Leckeres zu essen gibt. Dabei werden ja alle Frühstücke, Mittagessen, Abendessen und Snacks für komplette 7 Tage durchgeplant.

Und irgendwie kam ich auf die Idee, dass ich gern einmal etwas Neues mit Haferflocken hätte. In fast jedem meiner Frühstücke sind Haferflocken vorhanden. Ich mache sie mir in den Joghurt oder lege sie in Apfelsaft ein, brate sie kurz mit Nüssen an oder schreddere sie mir in meinen selbstgemachten Porridge.

Für mich sind Haferflocken schon seit längerer Zeit eine gute Proteinquelle, die ich versuche in fast jedes Frühstück einzubauen, da sie mich persönlich wirklich lange satt halten, also für meine Verhältnisse. Normalerweise bin ich ja bestimmt alle 2 Stunden mit Futtern beschäftigt :-D, jedenfalls wenn ich wirklich sehr trainingsintensive Tage oder Wochen vor mir habe. Und da ich versuche auf jegliche Supplements zu verzichten, hole ich mir meine benötigten Makronährstoffe (Fett, Protein und Kohlenhydrate) nur über meine Ernährung, also mein Essen. Und wie gesagt, sind Haferflocken sehr vielseitig einsetzbar.

Doch irgendwie kam ich noch nie auf die Idee, daraus einfache Haferflockenpancakes zu machen. Daher habe ich mich einfach mal wieder an verschiedene Rezepte gesetzt, sie ausprobiert und für mich das perfekte Rezept daraus zusammengeschnippelt. Herausgekommen ist die wohl einfachste Zubereitung aller Zeiten 😀 . Und das Beste daran ist, dass sie ohne Zucker zubereitet werden (diesen könnt ihr euch dann durch das dazugefertigte Mus aus den Früchten eurer Wahl holen 😉 ). Wer hat schon morgens Zeit, irgendwelche Teige groß gehen zu lassen oder 85 verschiedene Zubereitungsschritte durchzugehen? Also außer ihr wollt natürlich um 5 Uhr aufstehen, damit ihr um 7 Uhr frühstücken könnt 😀 .

Einfache Haferflockenpancakes

Einfache Haferflockenpancakes – Die Zutaten für ca. 15 Stück

  • 250 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 150 Gramm Haferflocken
  • 500 ml Milch
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Obst, um daraus mit dem Mixer oder Pürierstab ein Mus zu machen
  • Öl zum Braten

Einfache Haferflockenpancakes – Die Zubereitung

Einfach die Milch und die Eier in einer Schüssel verrühren, bis kein Unterschied zwischen beiden zu erkennen ist. Anschließend alle weiteren Zutaten in die Eiermilch einrühren, außer das Öl versteht sich 😀 .

In der Zwischenzeit eine Pfanne auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und erst dann die Pfanne mit dem Öl einpinseln. Dann einen Salatlöffel (er sollte also größer als ein Esslöffel sein, aber bitte keine Kelle nehmen, da das zu viel ist und einfach ein zu dicker Pancake wird, der eher außen schwarz wird, als innen durchgart 😉 ) des Teigs in die Pfanne geben und noch einmal platt drücken. 2-3 Minuten auf der Seite bruzzeln lassen und dann wenden. Nach der gleichen Zeit die Pancakes herausnehmen und auf einen Teller packen.

Euer Mus einfach auf den Teller dazugießen (im Bild habe ich Mango genommen und ein wenig Kokosraspel drübergestreut sowie Bananenscheiben, in der Back to the Roots Woche gab es Apfelmus dazu) und die einfachen Haferflockenpancakes rein in den Schlund.

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page