DIY + Bauanleitung für ein Eckregal

Bauanleitung für ein Eckregal

Das größte Problem, wenn man in eine neue Wohnung zieht? Meist hat man sie nur einmal bei der Besichtigung gesehen und wenn man dann einzieht und alles so schön stellen will, passt wieder nichts. So war es auch dieses Mal. Denn da das Sofa super schwierig in unserem Schlauchwohnzimmer zu stellen war und irgendwie immer eine komplette Ecke des Raumes frei blieb, beschloss ich mich nach einem halbhohen Regal für unsere Bücher umzuschauen. In der alten Wohnung hatten wir nämlich einen Großteil der Bücher in die selbstgestrichenen drei Schwerlastregale in Patricias altem Arbeitszimmer gestellt, doch mussten wir uns nun etwas anderes überlegen.

Denn jetzt sollte jeder eines dieser Regale für seine Arbeitsunterlagen im Wintergarten bekommen und die Küche durfte Gläser, Tassen und andere Untensilien auf das letzte verbliebene Regal stellen (also Patricia hatte das für die Küche übernommen 😉 ). Wir hatten also die Regale verplant, wo sollten die Bücher bloß hin? Also machte ich mich ans Werk und schaute jeden Shop durch. Doch nichts passte so richtig, keines der gefundenen Regale hatte annähernd die Maße der Ecke und dann kam wieder meine große Klappe ins Spiel. „Dann bau ich das Bücherregal einfach selbst“, sagte ich zu Patricia. Und weiter ging meine Suche nach einer ordentlichen Bauanleitung für ein Eckregal und ich musste schnell feststellen, dass ich nicht das Richtige für meine Idee fand. Und so überlegte ich mir einen eigenen Weg zum perfekten DIY Eckregal. Für euch gibt es nun die Bauanleitung für ein Eckregal.

Ab in den Baumarkt – Das muss für 3 Etagen DIY Eckregal gekauft werden

Bauanleitung für ein Eckregal

  • 36 Stück 4×30 Senkkopfschrauben
  • 60 Stück 3×16 Senkkopfschrauben
  • 11 Stück 30×120 cm Leimholzplatten (wichtig: nicht gleich mit den Holzplatten aus dem Baumarkt rennen, sondern 1. Arbeitsschritt beachten 😉 )
  • 1 Stück 113 x 105 cm Spanplatte weiß (3mm dick)
  • 1 Stück 111,5 x 105 cm Spanplatte weiß (3mm dick)
  • 6 Stück 12×7 cm Winkel
  • 4 Stück 9,5 x 4 cm Lochplatten
  • 4 Stück 18 x 5 cm Holzstücke (bleiben beim Zusägen der Leimholzplatten übrig)
  • 1 Liter Buntlack 2in1 in Weiß (natürlich darfst du auch eine andere Farbe benutzen, ausnahmsweise 😉 )

Tim Tailor Heimwerkerking hat das zu Hause – Die benötigten Werkzeuge

Bauanleitung für ein Eckregal

  • Stichsäge
  • Akkuschrauber + Bitsatz
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Zollstock
  • Dreieck für Bestimmung eines rechten Winkels
  • Pinsel oder Rolle für den abschließenden Lack

Los geht´s – Die Bauanleitung für ein Eckregal

Bauanleitung für ein Eckregal

1. Arbeitsschritt: Die Leimholzplatten direkt im Baumarkt zusägen lassen. Bevor ihr darüber nachdenkt, dies Zuhause selbst zu tun, lasst es. Ohne eigene Kreissäge bekommt ihr solch guten Schnitt ohne jegliches Absplittern nicht hin. Daher lasst ihr 8 Stück der Holzplatten auf 110 cm Länge zusägen und die restlichen 3 Stück auf 105 cm. Außerdem könnt ihr dort ebenfalls die Spanplatten in der richtigen Größe zugeschnitten bekommen. Wichtig: Die abgeschnittenen Enden mit nach Hause nehmen, diese werdet ihr noch brauchen.

2. Arbeitsschritt: Zuhause angekommen, stellt ihr nun zwei 105 cm Leimholzplatten sowie zwei 110 cm Holzplatten seitlich zu einem Quadrat auf, sodass sich die gleichen Längen parallel zueinander befinden. Achtet darauf, dass die Enden der 105 cm Platten auf den 110 cm Platten aufliegen und somit die Ecken perfekt miteinander abschließen (legt das Dreieck im Inneren des Quadrates an die Bretter an und justiert die Bretter genau in den rechten Winkel). Dann jagt ihr pro Ecke von außen jeweils drei 4×30 Senkkopfschrauben ( zwei außen und eine in die Mitte des Randes der 11o cm Platte) mit dem Akkuschrauber in den Rand der 110 cm Platte, damit die Bretter miteinander verbunden sind.

Und schon habt ihr das Gestell der ersten Hälfte fertig.

Bauanleitung für ein Eckregal

3. Arbeitsschritt: Überlegt euch nun, in welchem Abstand die Regalböden voneinander entfernt stehen sollen (ich zum Beispiel entschied mich den Abstand im unteren Teil größer als oben zu lassen, da die größten und schwersten Bücher unten stehen sollten, sah meine Abstufung von unten nach oben wie folgt aus: 34cm -> 33 cm -> 31 cm). Anschließend legt ihr die erste 110 cm Platte seitlich in das Quadrat mit gewähltem Abstand zur im Quadrat befestigten Platte ein, legt wieder an beiden Enden das Dreieck an (rechten Winkel einstellen) und jagt von außen pro Seite zwei 4×30 Senkkopfschrauben durch das Gestell. Das gleiche mit einer weiteren 110 cm Holzplatten im selbstgewählten Abstand zueinander tun.

Bauanleitung für ein Eckregal

4. Arbeitsschritt: 113cm Spanplatte auf das Regal auflegen, sodass nichts übersteht und mit jeweils drei 3×16 Senkkopfschrauben oben und unten (zwei außen und eine in der Mitte der Platte) fixieren. In den mittleren Platten reichen zwei pro Holzbrett an den äußeren Seiten.

Bauanleitung für ein Eckregal

5. Arbeitsschritt: Nun mit den Holzresten vom Zuschnitt befassen und mit der Stichsäge 4 Stücke mit den Maßen 18×5 cm zusägen.

Bauanleitung für ein Eckregal

6. Arbeitsschritt: Danach Regal aufstellen, so wie es später auch stehen soll, und unten beginnen eine weitere 110 cm Holzplatte an das linke Ende des Regals zu legen, sodass es einheitlich abschließt und nicht übersteht. Dann mit einem der zugesägten Holzreststücke als Verbindungsstück auf die beiden Platten überlappend legen und mit jeweils einer 4×30 Senkkopfschraube pro Seite an der jeweiligen Holzplatte befestigen.

Bauanleitung für ein Eckregal

7. Arbeitsschritt: Die anderen drei Holzreststücke am jeweiligen Rand der mittleren und oberen Regalböden von unten anlegen und so per 4×30 Senkkopfschraube fixieren, dass 9 cm wieder über der Holzplatte hervorstehen.

8. Arbeitsschritt: An das Ende der unteren schon festgeschraubten Holzplatte die letzte vorhandene 105 cm Holzplatte senkrecht zum Boden stellen (am besten ihr bittet jemanden die senkrechte Platte zu halten, während ihr schraubt) und von außen wieder mit drei 4×30 Senkkopfschrauben fixieren.

Bauanleitung für ein Eckregal

9. Arbeitsschritt: Nun die mittleren Regalböden befestigen (während einer hält, packt der andere die Wasserwaage auf das Brett, richtet aus und schraubt abschließend wieder von außen zwei 4×30 Senkkopfschrauben und an der anderen Seite eine 4×30 Senkkopfschraube durch das überlappende Holzreststück). Für die letzte Holzplatte wieder drei 4×30 Senkkopfschrauben benutzen.

Bauanleitung für ein EckregalBauanleitung für ein EckregalBauanleitung für ein Eckregal

10. Arbeitsschritt: 111,5cm Spanplatte hinten anlegen (am besten wieder zu zweit fixieren) und wieder mit jeweils drei 3×16 Senkkopfschrauben oben und unten (zwei außen und eine in der Mitte der Platte) verschrauben. In den mittleren Platten reichen wieder zwei pro Platte an den äußeren Seiten zur Befestigung.

11. Arbeitsschritt: Die Winkel benötigen wir nur für die mittleren Regalböden. Daher diese mittig an die jeweiligen Enden der mittleren Holzplatten von unten anlegen und wieder mit den 3×16 Senkkopfschrauben befestigen.

Bauanleitung für ein Eckregal

12. Arbeitsschritt: Den vorderen Teil der aneinanderliegenden Holzplatten (den hinteren Teil haben wir ja mit den Reststücken vom Zuschnitt verbunden) nun von unten mit den Lochplatten und den 3×16 Senkkopfschrauben befestigen, doppelt hält eben besser.

13. Arbeitsschritt: Endlich geht es zur Verschönerung! Mit dem Pinsel oder der Rolle in der gewünschten Farbe das komplette Regal streichen. Trocknen lassen und noch einmal streichen.

Bauanleitung für ein Eckregal

Und fertig!

Das, was mir an diesem DIY Eckregal gefällt, ist, dass ich es auch im Nachhinein individuell anpassen und bei jedem Umzug neu streichen oder auch durch längere Holzplatten verlängern kann oder was auch immer. Und unter uns: Gibt es etwas Tolleres, als selbst etwas gebaut zu haben 😉 ?

Bauanleitung für ein EckregalBauanleitung für ein Eckregal

Bauanleitung für ein Eckregal

Viel Spaß mit meiner Bauanleitung für ein Eckregal!

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.