Aktiv bleiben während der Feiertage – Der Activité Steel Fitness Tracker von Withings im Test*

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Die bösen „fetten“ Weihnachtstage stehen bald wieder ins Haus und wir alle wissen jetzt schon, dass wir uns zu wenig bewegen, zu viel essen werden und uns die kleinen Leckereien zwischen den viel zu großen Mahlzeiten einfach nicht verkneifen können. Im letzten Jahr habe ich ja schon einmal 10 einfache Tipps verraten, wie ihr es schafft nicht zu platzen 😉 . Überall steht, dass die Bewegung an Weihnachten nicht zu kurz kommen sollte, doch wie schafft man es, zwischen den ganzen Besuchen bei Tante Uschi bis Opa Erhard aktiv zu bleiben?

Motivationsspritze für die Feiertage gesucht!

Mit eurem Personal Trainer, mit dem ihr auch während der Feiertage trainiert (wir haben nie frei 😉 ) ist das natürlich kein Problem. Doch seien wir doch ehrlich, die meisten fahren für diese Tage nach Hause und egal, wie viele Pläne man als Trainer seinen Kunden mitgibt – wenn man den ganzen Tag von Mutti bekocht wird und auch sonst nicht viel mehr zu tun hat, als ins Auto ein- und wieder auszusteigen, ist die Motivation nicht so groß. Daher wäre eine weitere Motivationsspritze nicht schlecht. Vielleicht in Form eines Fitnesstrackers, der dir dein bisheriges Aktivitätslevel des Tages anzeigt.

Der Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Wir durften in den letzten Tagen den Activité Steel Fitness Tracker von Withings testen. Mal ein ganz anderer Fitnesstracker, denn dieser fällt auch zum Anzug nicht als eigentliches Sportaccessoire auf. Da bekommt der Begriff „24 Stunden Tracker“ eine ganz andere Bedeutung 😉 . Denn was mir super gut gefällt, ist, dass ich sie immer tragen kann. Gerade wenn man öfter einmal modebewusst durch die Welt stiefelt, fällt so ein leuchtend orangenes Ding aus Plastik schon sehr auf. Und daher nutze ich Pulsuhren, Tracker & Co. in der Regel nur zum Sport.

Den Activité Steel Fitness Tracker von Withings bekommt ihr mit einem weißen oder schwarzen Ziffernblatt in einem silbernen Gehäuse und das Armband ist in verschiedenen Farben erhältlich. Ich habe mich natürlich für das grüne Armband entschieden (Wann bietet sich schon einmal die Gelegenheit ein grünes Armband zur Uhr zu bekommen 😉 ). Zwei Zeiger zeigen euch dabei die Uhrzeit, wie auf jeder anderen analogen Uhr auch, und eine weitere Skala zeigt euch euer derzeitiges Aktivitätslevel in Prozent. Euer tägliches Ziel (wie viel Schritte ihr täglich gehen wollt, wie viel Kalorien ihr verputzen wollt, etc.) stellt ihr selber über die dazugehörige Smartphone-App „Health Mate von Withings“ ein. Denn das ist das Lustige und für mich Spielemax so interessant. Alle Geräte von Withings – vom Fitnesstracker, über das kabellose Blutdruckmessgerät bis hin zum Thermometer sind über das Smartphone steuerbar.

Fitnesstests für den Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Nach einigen Tagen mit dem Activité Steel Fitness Tracker von Withings, habe ich versucht, sie so viel wie nur möglich in allen Lebenslagen zu testen. Bei allen üblichen sportlichen Aktivitäten wie Joggen oder dem Krafttraining war sie dabei und ich war zusätzlich noch mit ihr schwimmen. Denn der Fitness Tracker ist bis 50 Meter Tiefe wasserdicht, da wollte ich mich natürlich nicht lumpen lassen und planschte ein wenig mit ihr im Becken. Automatisch wurde jede Sporteinheit inklusive Kalorienverbrauch (natürlich ist dieser nicht  hundertprozentig genau, da kein Pulsmesser im Fitness Tracker vorhanden ist) erkannt (woher sie das weiß, habe ich auch keine Ahnung) und in mein Profil der Health Mate-App von Withings geladen, ohne dass ich irgendetwas zusätzlich tun musste.

Schlafen kann so wissenschaftlich werden

Die integrierte Schlafanalyse zeigt mir nach jeder Nacht die Verteilung von leichtem Schlaf und der Tiefschlafphase und ich kann somit schauen, wie „gut“ oder „schlecht“ ich zurzeit schlafe, ob ich in der Nacht aufgewacht bin und wie lange es gedauert hat einzuschlafen. Auch dabei kann ich mir vorher ein Ziel setzen, wie viele Stunden ich generell schlafen möchte und sehe dann wieder in Prozenten wie viel erreicht wurde. Nur so am Rande, ich muss unbedingt mehr für meine Schlafqualität tun 😉 .

Aktiver werden während der Feiertage

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Und wenn der Fitness Tracker jetzt nur 20 Prozent anzeigt und es schon 18 Uhr ist? Was kann man denn jetzt noch tun, um sich zu bewegen? Na viel! Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man Treffen mit Familie oder Freunden immer mit Bewegung verbinden kann. Ich zum Beispiel gehe jetzt seit 3 Jahren morgens am 1. Weihnachtsfeiertag mit meinem Onkel laufen. Anders hätten wir definitiv aufgrund der üblichen „Weihnachtstermine“ nie die Möglichkeit uns an Weihnachten zu sehen. Ich war auch schon am Heiligabend vormittags für eine Stunde mit meinem Bruder Squash spielen. Auch einfach nach dem Kaffeetrinken mit der ganzen Familie einen ordentlichen Spaziergang zu machen, treibt die Prozentzahl auf dem Activité Steel Fitness Tracker in die Höhe 😉 .

Da man sowieso nicht so viel zu tun hat, kann man ja auch einmal den Weg zur Oma zu Fuß gehen, sofern sie natürlich in der gleichen Stadt wohnt. Ist euch nämlich schon einmal aufgefallen, dass man in Kleinstädten einfach viel öfter das Auto benutzt als in der Großstadt? Jeder noch so kleine Weg wird rollend zurückgelegt (ich darf das sagen, da ich aus einer Kleinstadt komme und dieses Phänomen jedes Mal, wenn ich in der Heimat bin, beobachte).

Das sagt Patricia

Activité Steel Fitness Tracker von WithingsIch war schon immer ein großer Fan von Schrittzählern. Stefan und ich haben gemeinsam mit Freunden mal an einem nationalen Wettbewerb teilgenommen, in dem es darum ging, welche Gruppe innerhalb von, ich glaub, zwei Wochen die meisten Schritte schafft. Dafür mussten wir uns ein Gerät in Tamagotchi-Größe an den Gürtel klemmen und wurden natürlich ständig, teilweise besorgt, gefragt, was wir da haben. Wenn es damals nur schon den Activité Steel Fitness Tracker von Withings gegeben hätte! Ich trage zwar normalerweise nie Uhren, aber an diese habe ich mich recht schnell gewöhnt. Und endlich kann ich wieder Schritte zählen!

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Ich hatte das bereits einmal mit einer Schrittzähler-App versucht. Aber das war nervig, da es ungenau war. Der Activité Steel Fitness Tracker von Withings ist wirklich genau beim Schrittzählen und hat noch weitere coole Funktionen wie das Tracking des Schlafes und eine Weckfunktion durch Vibration. Doch am besten gefällt mir, dass man sich über die Health Mate-App mit Freunden, die auch die Uhr besitzen, verbinden und gemeinsam zum Wettkampf um die meisten Schritte antreten kann. Bisher habe ich ja leider nur Stefan als Freund und gegen den hatte ich bisher nicht die leiseste Chance, aber ich gebe nicht auf. Und an Weihnachten werde ich meine Familie zu einem Spaziergang überreden. Die werden gucken – denn sonst ist es immer andersherum. 😉

Fazit zum Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Activité Steel Fitness Tracker von Withings

Ob nun der Schrittzähler, die sportliche Analyse oder das Bewerten des Schlafes – die Genauigkeit im Gegensatz zu anderen Fitness Trackern ist sagenhaft. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, dass irgendetwas  nicht gezählt wurde. Auch die kontinuierliche Verbindung über Bluetooth aktualisiert deinen Stand zu jeder Zeit. Wenn jetzt noch ein Pulsmesser integriert wäre, würde es ein perfektes Überwachungstool für eine gesunde Lebensweise sein.

*In Kooperation mit Withings.

Noch mehr kaiserliche Posts

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page

Kommentare

  • Elias

    Habe noch nie einen Tracker benutzt zum Sport. Finde solche Analysen und Möglichkeiten aber sehr spannend. Da ich selbst Uhren-begeistert bin, fasziniert mich das sehr schöne und edle Design. Sie scheint wirklich absolut alltagstauglich. Danke für den Testbericht, der mir einen wunderbaren Einblick gewährt.
    Viele Grüße!

  • Svenja

    Hallo ihr Lieben,
    die Uhren sind einfach wirklich schick! Ich hatte einen Fitbit Surge und habe den auch gerne genutzt. Aber sobald man sich etwas schicker anzieht sieht dieser Tracker (gerade an einem Frauen Handgelenk) einfach klobig und nicht sehr smart aus! Ganz im Gegenteil! Er macht dann das ganze Outfit kaputt!
    Daher sind diese hübsch designten Tracker wirklich toll! So macht sich fit halten und sich ein wenig überwachen doch sofort mehr Spaß!
    Ganz liebe Grüße,
    ♥ Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.